Anbieter

Kabel Deutschland bald mit Online-Videothek / Video on Demand (VoD)

Vor kurzem hat der Kabelanbieter Kabel Deutschland sein neues Projekt auf der CeBIT in Hannover vorgestellt, denn schon bald wird Kabel Deutschland für seine Kunden eine Online-Videothek anbieten (Video on Demand). Kunden von Kabel Deutschland können sich also freuen, denn in Kürze erleben Sie noch mehr Filmgenuss für Ihren gemütlichen Fernsehabend auf dem Sofa.

Frisch von der CeBIT: Kabel Deutschland startet bald Video on Demand (VoD)

Kabel Deutschland hat eine gute Nachricht für alle Kunden auf der CeBIT in einem Pressegespräch verkündet. Denn in Kürze wird der Kabelanbieter Kabel Deutschland für seine Kunden eine Online-Videothek anbieten (Video on Demand – VoD). Erste offene Beta-Test laufen bereits in Berlin, Hamburg und München. Der reguläre endgültige Start soll wohl noch diesen Monat (März 2011) erfolgen. Kabel Deutschland nutzt dabei ganz geschickt sein eigenes Kabelnetz zum Ausliefern der Bilddaten, der Rückkanal erfolgt anschließend über eine Internetleitung (ähnlich wie auch bei KabelBW in Baden-Württemberg). Erstaunlich ist jedoch: Es muss keine Internet-Leitung von Kabel Deutschland sein, das heißt Sie können Internet auch bei Telekom, Vodafone oder anderen Anbietern haben. Das ist ein großer Vorteil, den Sie bei anderen Anbietern eher selten vorfinden. Um die Online-Videothek (Video on Demand) von Kabel Deutschland nutzen zu können, benötigen Sie lediglich einen digitalen HD-Rekorder (HD-DVR). Dieser ermöglicht Ihnen unter anderem auch Funktionen wie Timeshift (Zeitversetztes Fernsehen, Pause-Funktion in der laufenden Sendung) und natürlich viele andere mehr. Die Videos sollen im übrigen auf dem Gerät gepuffert werden. Allerdings wird die Pufferung wohl so schnell erfolgen, dass Sie nicht auf den Beginn des Filmes warten müssen. Weitere Informationen zum Sagem HD-Rekorder finden Sie weiter unten.

>>> Informationen und Verfügbarkeit zu Kabel Deutschland

Kabel Deutschland bald mit Online-Videothek / Video on Demand (VoD)

Der Sagemcom RCI88-320 ist die optimale Basis für Video on Demand von Kabel Deutschland

Die optimale Basis für den neuen Service von Kabel Deutschland, die Online-Videothek (Video on Demand), bietet der Sagemcom RCI88-320 von Kabel Deutschland. Dieser leistungsfähige HD-Receiver bietet Ihnen satte 4 Tuner, somit können Sie also 3 Sender gleichzeitig aufnehmen und beispielsweise dabei eine Sendung schauen. Oder Sie nehmen 4 Sendungen gleichzeitig auf. Besonders praktisch, wenn auf 4 Sendern schöne Filme laufen, die man gerne sehen möchte. Allerdings kann man sich ja auch nicht zerteilen, die optimale Lösung halten Sie also mit dem Sagemcom RCI88-320 KDG in Ihren Händen. Für Video on Demand (VoD) benötigen Sie dann nur noch einen Rückkanal, dieser wird (wie beim EPG-Signal auch) über eine Internetverbindung realisiert. Hierbei haben Sie aber eine freie Auswahl, es ist also egal ob Sie bei Kabel Deutschland oder einem anderen Anbieter Internet haben. Kabel Deutschland empfiehlt Ihnen eine Leitung von mindestens 6 Mbit/s zu nutzen. Das letztendliche TV-Signal kommt dann über das Kabelfernsehen von Kabel Deutschland zu Ihnen. Es werden sowohl kostenlose, als auch kostenpflichtige Filme von Kabel Deutschland angeboten. Etwa 70 Prozent der Filme sollen wohl HD-Angebote sein, wobei es selbstverständlich auch 3D-Inhalte geben soll. Außerdem möchte Kabel Deutschland wohl Shops anbieten, bei denen es möglich sein soll, direkt und unproblematisch einzukaufen. Einer dieser Partner soll der bekannte und beliebte Shoppingsender HSE 24 (Home Shopping Europe) sein.

>>> Kabel Deutschland Onlineshop – Infos, Preise und Bestellung Sagemcom RCI88-320 KDG

2011-03-10T08:10:34+00:00 / 2016-09-22T00:09:31+00:00 / Anbieter Vodafone Kabel

Ein Gedanke zu „Kabel Deutschland bald mit Online-Videothek / Video on Demand (VoD)“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 22. September 2016