Anbieter

Vodafone LTE – Alternative für Regionen ohne DSL und Kabel Internet

Mit Vodafone LTE werden in Zukunft viele ländliche Bereiche über schnelles Internet verfügen. Gerade für Regionen ohne DSL oder Kabel Internet, wird Vodafone LTE ein wahres Vergnügen sein. Man darf schließlich nicht vergessen, dass mit LTE Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s möglich sind. Sie haben kein DSL oder Kabel Internet, surfen aber mit einer VDSL Geschwindigkeit.

Mit Vodafone LTE surfen Sie trotz ohne DSL oder Kabel Internet dank LTE mit bis 50 Mbit/s

Die Hoffnung stirbt zuletzt, das haben sich viele Menschen in ländlichen Regionen gedacht, die teilweise mit 384 Kbit/s (DSL Light) durch das Internet surfen bzw. sich durchquälen mussten. Teilweise dachten sich das auch die anderen Menschen, die noch nicht einmal DSL erhalten geschweige denn Kabel Internet. Auch wenn man als Stadtbewohner es nicht glauben mag, doch es ist tatsächlich wahr! In Deutschland gibt es noch weiße Flecken, wo noch kein DSL oder Kabel Internet verfügbar ist. Allerdings kommt mit Vodafone LTE die Rettung, denn dank Vodafone werden immer mehr ländliche Bereiche an das LTE Netz angeschlossen und können somit auch im Internet besonders schnell surfen. Mit Vodafone LTE sind Geschwindigkeiten von bis zu 50.000 Kbit/s (50 Mbit/s) möglich, das ist mehr als drei mal so schnell, wie ein DSL 16.000 Kbit/s (16 Mbit/s) Anschluss und genau so schnell wie VDSL. Der Upstream beträgt je nach Tarif bis zu 10.000 Kbit/s (10 Mbit/s) und das Inklusivvolumen je nach Tarif bis zu 30 GB (30.000 MB), ehe es zu einer Drosselung auf 384 Kbit/s kommt.  Mit Vodafone LTE holen Sie sich schnelles Internet nach Hause. Das Konkurenzprodukt Telekom LTE hingegen setzt nur Geschwindigkeiten bis zu 3.000 kBit/s und 3 bzw. 5GB Datenvolumen, dafür aber Telefonie per Festnetz Anschluss statt LTE Telefonie (VoIP).

>>> Vodafone LTE Verfügbarkeit überprüfen (unverbindlich)

Vodafone LTE - Alternative für Regionen ohne DSL und Kabel Internet

Die Vodafone LTE Tarife decken sämtliche Kundenbedürfnisse ab – zum fairen Preis

Es gibt 3 verschiedene LTE “Tarifgruppen”, je nach Bedürfnis, müssten Sie sich zunächst für eine “Tarifgruppe / Kategorie entscheiden. Telefonieren Sie überhaupt nicht oder möchten Ihren Telefonanschluss bei Ihrem bisherigen Anbieter behalten? Dann entscheiden Sie sich für den Vodafone LTE Zuhause Internet S Tarif. Hierbei surfen Sie über einen LTE Surfstick oder auf Wunsch auch LTE Router. Bei diesem Tarif haben Sie die Möglichkeit per LTE Surfstick überall im LTE Zuhausebereich zu surfen, das heißt innerhalb von 1-2 Kilometer (rund um Ihr Haus) können Sie sich mit Ihrem Notebook im Internet aufhalten. Wenn Sie jedoch einen Telefonanschluss benötigen, ist der Vodafone LTE Zuhause Internet Tarif für Sie wie gemacht. Sie erhalten bei diesem Tarif eine Internetflat und einen LTE Telefonanschluss und das zum gleichen Preis wie der LTE Sticktarif. Außerdem erhalten Sie auch noch eine bessere Hardware (Vodafone EasyBox 803 + Vodafone TurboBox). Wenn Sie jedoch mehr als 10 Euro vertelefonieren, sollten Sie besser über eine Telefonflat nachdenken. Bei Vodafone ist auch dieser Wunsch sehr schnell erfüllt. Mit Vodafone LTE Zuhause Telefon & Internet (Doppelflat) erhalten Sie neben schnelles Internet auch eine Telefonflat dazu (für kostenloses telefonieren ins deutsche Festnetz). Hierfür sollten Sie allerdings für mind. 10 Euro telefonieren, damit sich der Aufpreis von 10 Euro letztendlich auch bezahlt macht.  Die Vodafone Tarife gibt es in jeweils 4 Geschwindigkeiten 3.600 Kbit/s (3,6 Mbit/s), 7.200 Kbit/s (7,2 Mbit/s), 21.600 Kbit/s (21,6 Mbit/s) und 50.000 Kbit/s (50 Mbit/s). Das Inklusivvolumen beträgt bis zu 30 GB (je nach Geschwindigkeit zwischen 5-30 GB (5.000 bis 30.000 MB). Zusätzlich können Sie bei Bedarf auch noch Vodafone Zubuchoptionen hinzubuchen. Wenn Sie z.B. gerne Freiminuten ins Handynetz möchten oder einen Komfort-Anschluss wünschen. Bei Vodafone bleiben keine Wünsche offen.

>>> Verfügbarkeit und Onlinebestellung Vodafone LTE

*Die Mindestvertragslaufzeit für die Vodafone LTE Tarife beträgt 24 Monate. Die Zubuchoptionen haben unterschiedliche Mindestvertragslaufzeiten (zwischen 1-12 Monate). Die Hardware kostet je nach Tarif ab 1 Euro und zuzüglich Versandkosten von 9,95 sowie 2,50 Euro je Monat Miete. Der einmalige Einrichtungspreis beträgt bei den LTE Tarifen 9,95 Euro. Weitere Informationen, Vertragdetails und Aktionen finden Sie rund um die Uhr im Vodafone LTE Onlineshop.

2011-04-08T14:08:46+00:00 / 2016-09-16T03:24:30+00:00 / Anbieter Vodafone

Ein Gedanke zu „Vodafone LTE – Alternative für Regionen ohne DSL und Kabel Internet“

  1. Witz des Tages: Vodafone bringt, als Großkonzern und einer der letzten Firmen in Deutschland, das Highspeed Internet mit bis zu 50 MBit/s, mit, aufgepasst, 30 GB Inklusivvolumen! Aber damit der Kunde nicht noch weiterhin verwirrt wird, ist folgendes auf der Internetseite veröffentlicht: “Internet-Flatrate mit 30 GB Inklusivvolumen” Soweit ich informiert bin, steht Flatrate für Pauschalpreis unabhängig von irgendeiner Abnahmemenge. Deshalb… Gratulieren wir hiermit dem Vorstand und dem Produktmanagement von Vodafone für eine außerordentliche Leistung.
    Antwort der Redaktion: Vielleicht sollten Sie sich das Produkt einmal genauer ansehen: 30 GB Inklusivvolumen heißt für die volle Geschwindigkeit, danach wird lediglich die Geschwindigkeit auf DSL light Niveau (384 kbit/s) gedrosselt, aber es bleibt eine Flatrate, weil keine Mehrkosten entstehen, auch wenn Sie 200GB nutzen. Und letztlich zwingt Sie ja niemand das Produkt zu nehmen – für Menschen, die heute noch 200 € und mehr für einen Einwahlzugang per Modem zahlen (weil es da wirklich keine Flatrate gibt), ist Vodafone LTE mit bis zu 50 Mbit/s eine echte Alternative.

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016