Anbieter

Kampf im Kabelgeschäft: Telekom versus deutsche Kabelanbieter

Die Telefongesellschaft “Deutsche Telekom” macht den Kabelanbietern, wie beispielsweise Kabel BW,  Konkurrenz. Denn sie vermarktet immer intensiver Internetfernsehen, auch IPTV genannt. So können Kunden, welche über eine schnelle 16.000er DSL-Leitung verfügen, künftig auch das Fernsehen von der Telekom nutzen, statt über einen Kabelfernsehenanschluss.

Deutsche Telekom macht den Kabelanbietern Konkurrenz mit Internetfernsehen (IPTV)

Die Kabelanbieter bekommen immer mehr Konkurrenz von der Deutschen Telekom, da diese das Internetfernsehen, auch IPTV genannt (Telekom Entertain), immer mehr pusht: Menschen, welche Interesse an einem Kabelfernsehenanschluss haben, hatten bisher kaum Auswahl. Die Kabelanbieter (Kabel BW in Baden-Württemberg, Unitymedia in Hessen & Nordrhein-Westfalen, Kabel Deutschland und Telecolumbus) teilten sich den Markt des Kabelfernsehens. Diese sicherten sich nämlich mit langjährigen Verträgen (zwischen fünf bis sieben Jahren) mit Wohnungsgesellschaften die Kunden. Die im Branchenverband GdW versammelten Wohnungsgesellschaften besitzen rund sechs Millionen Mietwohnung. Doch trotzdem lohnt sich das Geschäft für die Telekom: Diese geht nämlich auf TV-Kundenfang bei den Wohnungsgesellschaften und ist aufmerksam, wo neue Wohnanlagen gebaut werden. Zudem wirbt sie bei Wohnungsbaugesellschaften mit ihrem neuen Paket, welche dann eine Ausschreibung für die Telekom startet. Bereits vor einiger Zeit kündigte die Telekom den Einstieg in das Kabelgeschäft an. Die Telekom kündigte damals an, evt. mit Sky zu kooperieren und über das lokale Kabelnetz die Programme des Zahlsenders zu verbreiten. Ziel der Telekom sei es, Unternehmen, wie Kabel Deutschland, aus den Rahmenverträgen zu drängen, so damals die Financial Times Deutschland. Bislang lief das Fernsehsignal der Telekom bei Entertain über das herkömmliche Telefonkabel. Dies soll sich nun künftig teilweise ändern, also dass die Nutzer des Gesamtpaketes (Telefon, Internet und TV) der Deutschen Telekom das TV-Signal über die Kabelnetzdose beziehen. Der Telekom-Vertriebschef erklärte dazu: “Wir wollen erst einmal die Grundversorgung sicherstellen”. Auch den Satellitenmarkt will die Telekom umkrempeln mit dem für Mitte bis Ende geplanten Telekom Entertain Sat Paket, bei dem das Fernsehsignal per Satellit kommen soll.

>>> Verfügbarkeit von Telekom Entertain prüfen

>>> Infos & Bestellung Telekom Entertain Pakete

Kampf im Kabelgeschäft: Telekom versus deutsche Kabelanbieter

Telekom, der deutsche Marktfüherer des Internetfernsehens (Telekom Entertain)

Die Deutsche Telekom mischt bereits jetzt schon im TV-Geschäft mit. Mit dem Komplettpaket (Telekom Entertain) lockt die Telekom ihre Kunden. Wenn Kunden bereits über eine schnelle 16.000er DSL-Leistung verfügen, können diese das Entertain-Komplettpaket der Telekom, mit Telefon, Internet und Fernsehen (mit 130 TV-Sendern), nutzen. Das Entertain Paket wird bereits von 1,3 Millionen Kunden genutzt und ist damit Marktführer im Internetfernsehen. Nicht nur die Telekom bietet das Internetfernsehen an, sondern auch die Konkurrenz, wie Vodafone. Vodafone hingegen bietet das Webfernsehen in Kombination mit einem Satelliten- oder Kabelanschluss an (Hybridfernsehen). Vodafone TV eignet sich vor allem für infrastrukturschwache ländliche Gebiete. Wie die DSL / VDSL Anbieter Konkurrenz fürs Kabelfernsehen sind, so sind die Kabelanbieter mittlerweile ein starker Mitanbieter von Breitband Internet. So bieten die Kabelanbieter neben den Kabelanschlüssen auch Internetzugänge und Kabeltelefonie an. Damit sind sie ziemlich erfolgreich, denn Kabel Deutschland zählte Ende letzten Jahres 1,27 Millionen Internet- und Telefonnutzer. Der Kabelkonkurrent Unitymedia will das Internetgeschäft ausbauen, und somit der Telekom und Vodafone Marktanteile abjagen. Der Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme fordert fairen Wettbewerb. Er kritisiert: Die Kabelnetzbetreiber nutzen ihre regionalen Monopole für den TV-Markt, damit ihre Anteile im Marktbereich Breitband ausgebaut werden können.

>>> Informationen zu den Kabel BW Tarifen, Verfügbarkeit + Bestellung

>>> Informationen zu den Unitymedia Tarifen, Verfügbarkeit + Bestellung

>>> Informationen zu den Telecolumbus Tarifen, Verfügbarkeit + Bestellung

>>> Informationen zu den Kabel Deutschland Tarifen, Verfügbarkeit + Bestellung

2011-06-17T00:48:27+00:00 / 2016-09-16T03:46:31+00:00 / Anbieter Telekom
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016