Anbieter

1,5 GBit/s schneller Gigabit Internet Anschluss in London getestet

Vor kurzem hat ein britischer Kabelanbieter damit begonnen, turboschnelle Internetverbindungen in der Stadt London zu testen. Es sollen Übertragungsraten von bis zu 1,5 Gbit/s = 1500 Mbit/s im Download sowie 150 Mbit/s im Upload erreicht worden sein. Möglich macht dies der Standard DOCSIS 3.0, welcher auch bei deutschen Kabelanbietern bekannt ist und verwendet wird.

Besonders schnelles Gigabit-Internet mit bis zu 1,5 Gbit/s in London erfolgreich getestet

Gute Nachrichten für die Einwohner von London, der britischen Hauptstadt, denn dort wird momentan erfolgreich rasantes Internet getestet. Somit  können die Bürger zukünftig wohl mit sagenhaften 1,5 Gbit/s die Datenautobahn unsicher machen (die Rede ist auch von Gigabit Internet / 1 Gbit entsprecht 1.000 Mbit oder 1.000.000 kBit – also deutlich schneller als DSL 16.000 kbit/s). Die Upload Geschwindigkeit soll wohl 150 Mbit/s betragen (zum Vergleich: der schnellste VDSL Anschluss in Deutschland hat zurzeit 10 Mbit/s Upstream und ein DSL 16.000 Anschluss nur 1 Mbit/s Upstream), zumindest ist so der Plan des britischen Kabelanbieters Virgin Media. Dieser wird das Pilotprojekt im Ostteil von London durchgeführen. Möglich macht dies eine Kooperation mit vier weiteren Unternehmen aus dem Silicon Roundabout genannten Bereich (dem viele IT Unternehmen angehören). Der Mitbegründer von Bespoke Banter, eines der Unternehmen die an dem Projekt beteiligt sind, wird wie folgt zitiert:  “Während der durchschnittliche Haushalt diese Geschwindigkeiten noch nicht benötigt, werden wir sie mit Sicherheit brauchen.”

>>> Verfügbarkeit Highspeed Internet per TV Kabel in Deutschland

1,5 GBit/s schneller Gigabit Internet Anschluss in London getestet

In Deutschland wurden schon Geschwindigkeiten über 1 Gbit/s durch Kabel Deutschland getestet

Nicht nur in London wurde das besonders schnelle Internet über der 1 Gbit/s Rate getestet, sondern auch hier in Deutschland ist der Kabelanbieter Kabel Deutschland der Vorreiter vom schnellen Breitband Internet. Bereits im November 2010 hat Kabel Deutschland in Hamburg bei einem Feldversuch die 1 Gbit/s Rate geknackt. Genau genommen waren es sogar 1.170 Mbit/s = 1,17 Gbit/s. Das beweist, dass auch in naher Zukunft Geschwindigkeiten von weit über 100 Mbit/s übers Kabelnetz, dank des DOCSIS 3.0 Standard, möglich sind. Aber auch die Deutsche Telekom will nicht hinterherhinken und will noch in diesem Jahr besonders schnelle Internetgeschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s im Downstream, sowie sagenhaften 100 Mbit/s im Upstream anbieten (siehe unser Bericht zu Telekom FTTH – surfen in Deutschland bald mit bis zu 200 Mbit/s).

2011-05-21T15:29:11+00:00 / 2015-11-22T00:34:14+00:00 / Allgemein (Beratung)

Ein Gedanke zu „1,5 GBit/s schneller Gigabit Internet Anschluss in London getestet“

  1. Ich halte die Uploadgeschwindigkeiten für zu hoch angesetzt. Desto höher die Uploadgeschwindigkeit bei Privatkunden desto höher die Warscheinlichkeit eines weltweiten Internetzusammenbruchs. Vorher sollte sich mal mehr auf Sicherheit konzentriert werden denn jede Router-Verschlüsselung (WEP,WPA,WPA2) Deutschlands laesst sich innerhalb von Minuten umgehen. Somit könnten sich gewisse Personen innerhalb einer Woche ein solch starkes Botnet erstellen, dass es kein Problem darstellen dürfte Deutschlandweit das Internet lahmzulegen.

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 22. November 2015