Anbieter

Markt für Festnetz Internetzugänge legt zu (DSL, Kabel Internet)

Das DSL immer beliebter und wichtiger wird, sieht man an den aktuellsten Umsatzzahlen im Jahr 2011. Demnach soll laut BITKOM der Umsatz in diesem Jahr 2011 um 2 Prozent und somit auf 13,6 Milliarden Euro steigen. Aktuell sind so rund 51 Millionen Einwohner im Netz unterwegs. Letztes Jahr waren es eine Million Internetnutzer weniger, die den Breitbandanschluss nutzen.

Neuer Rekordwert in Deutschland erreicht – mehr Internetzugänge im Festnetz

Deutschland hat es geschafft. Ein neuer Rekord wurde mit den Internetzugängen im Festnetz geschafft. Um 2 Prozent steigt der Umsatz 2011, also auf sage und schreibe 13,6 Milliarden Euro, so der Hightech-Verband BITKOM. Das ist eine aktuelle Prognose vom Marktforschungsinstituts EITO. „Das Geschäft mit Internetzugängen legt auf hohem Niveau zu“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Etwa 64 Prozent der Internetzugänge in Deutschland sind in privaten Haushalten. Es werden hier 2011 vermutlich 8,7 Milliarden Euro für das World Wide Web ausgeben, das entspricht einem Plus von 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Rest entfällt auf Firmenkunden / Geschäftskunden, die einen Umsatz mit Internetzugängen in Höhe von 4,9 Milliarden Euro (Steigerung etwa 1,7 Prozent) bringen werden. Sie haben noch kein DSL Anschluss?

>>> Informationen und Angebote zu DSL (Bestellung& Verfügbarkeit)

Markt für Festnetz Internetzugänge legt zu (DSL, Kabel Internet)

91 Prozent der deutschen Haushalte verfügen über einen Breitband Anschluss

Viele Bürger ab 14 Jahren in Deutschlands sind schon auf der Datenautobahn unterwegs, nämlich in etwa 72 Prozent aller Bundesbürger. Letztes Jahr waren es eine Million weniger, die das Breitband Internet nutzen. Aktuell sind so rund 51 Millionen Einwohner im Netz unterwegs. Es sollen 91 % der deutschen Haushalte über einen Breitbandanschluss verfügen, laut dem Statistischen Bundesamt. Die Bürger in den Neuen Bundesländern seien aber mit 86  Prozent schlechter mit Breitbandanschlüssen versorgt, als die alten Bundesländer mit 92 Prozent. Dies liegt aber teilweise am schlechteren Breitband Internetausbau in den neuen Bundesländern, wo im Jahr 2011 evt. der LTE (Long Term Evoltution) Ausbau Abhilfe schaffen könnte. Die geschäftlich genutzten Breitbandanschlüsse liegen bei 36 Prozent des Marktanteils. „Die Anbieter profitieren von weiter steigenden Nutzerzahlen“, sagte Scheer in einem Interview.

2011-06-13T12:58:13+00:00 / 2015-11-21T21:06:36+00:00 / Allgemein (Beratung)

2 Gedanken zu „Markt für Festnetz Internetzugänge legt zu (DSL, Kabel Internet)“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 21. November 2015