Anbieter

Fast jeder 2. Autofahrer nutzt Handy / Smartphone während der Fahrt

Viele Autofahrer telefonieren während der Autofahrt, meist ist es die Neugier oder ein wichtiger Grund, dass die Fahrzeughalter zum Handy greifen. 809 Autofahrer wurden befragt, was sie vom Thema telefonieren während der Fahrt halten. Erschreckende Ergebnisse kamen zu Tage, und das obwohl Handy am Steuer wirklich teuer wird und man auch Punkte in Flensburg bekommt.

Viele Handynutzer telefonieren mit Ihrem Handy oder Smartphone trotz vieler Gefahren am Steuer

Der TNS Infratest befragte im Auftrag der E-Plus Gruppe insgesamt 1.500 Handynutzer vom 17.-19. Mai (davon 809 Autofahrer) wie sie das Thema „Handy am Steuer“ sehen. Männer (55 %) greifen sogar mehr als Frauen (41%) zum Handy, während sie ein Auto steuern. Jeder Vierte, 26 Prozent, gibt zu, das Mobiltelefon am Steuer „aus wichtigem Grund“ zu nutzen. Bei 16 Prozent der Autobesitzer ist die Neugier deutlich größer, als der Respekt vor dem Gesetz. Insgesamt bedienen 48 Prozent der Autofahrer das Handy am Steuer während der Fahrt (ohne Freisprecheinrichtung). Jeder Dritte gibt an, das Mobiltelefon am Steuer nur selten zu nutzen. Vor allem die jüngere Generation, also die Autobesitzer unter 40 Jahren, greift gern beim Auto fahren zum Handy um „up to date“ zu sein. Viele machen sich keine Gedanken, was dabei alles passieren kann. Blechschäden und Personenschäden sind meist die Folge einer kleinen Unachtsamkeit. Sogar die Freisprecheinrichtung wird oft ignoriert. Auch wenn der Fahrer angerufen wird oder jemanden anrufen möchte, in Deutschland muss man dafür die Freisprecheinrichtung nutzen. Diese erfüllt nur dann die gesetzlichen Anforderungen, wenn man mit ihr telefonieren kann, ohne das Handy oder ein anderes Hilfsmittel in die Hand nehmen zu müssen. Auch wer mit dem Rad unterwegs ist, muss anhalten, um zu telefonieren. Hier gelten genau die gleichen Richtlinien, wie beim Auto fahren. Wenn man im Stau steht, ist gegen eine Handynutzung nichts zu sagen, sofern sich in dem Stau nichts mehr bewegt. Wer ohne Freisprecheinrichtung unterwegs ist und telefonieren möchte oder einen dringenden Anruf erwartet, für den heißt es rechts ran fahren, Motor abstellen und erst dann telefonieren oder SMS schreiben, ohne dabei ein Bußgeld zu riskieren.

>>> Handys / Smartphones + Tarife der Telekom

>>> Handys / Smartphones + Tarife von Vodafone

>>> Handys / Smartphones + Tarife von O2

Fast jeder 2. Autofahrer nutzt Handy / Smartphone während der Fahrt

Wer am Steuer mit seinem Handy oder Smartphone telefoniert, muss mit hohen Strafen rechnen

Wenn man in Deutschland mit dem Handy am Lenkrad erwischt wird, kann man mit 40 Euro Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen. Wiederholungstäter bekommen das Doppelte und Dreifache auf ihrem Bußgeld- und Punktekonto. Denn ab 1. Februar 2001 gibt es hier in Deutschland klare Vorgaben, wie ein Mobiltelefon während der Fahrt zu nutzen ist. Viele sehen das telefonieren am Steuer weiterhin als Kavaliersdelikt und sind sich nicht darüber im Klaren, was alles passieren kann. Auch in anderen europäischen Ländern wird das telefonieren am Steuer geahndet. Und auch dort ist man mit dem Bußgeld nicht grad zimperlich. Der Paragraph 23 der Straßenverkehrsordnung und die Nummer 246 des Bußgeldkatalogs schreiben den Rahmen vor. In Italien muss ein Handynutzer 155 Euro zahlen, in den Niederlanden sind es 140 Euro und in Österreich muss derjenige, der am Steuer telefoniert, 50 Euro an Bußgeld bezahlen. In der University of Utah in den USA hat eine Studie ergeben, dass es nur sehr wenige Personen schaffen, beim telefonieren das Auto sicher zu fahren. Zu groß ist die geistige Ablenkung, wenn sich der Fahrer auf den Inhalt des Telefonats konzentrieren will. Unser Tipp: Nutzen Sie eine Freisprecheinrichtung oder verzichten unterwegs ganz aufs mobile telefonieren oder nutzen Sie die Gelegenheit eine Pause einzulegen, die man bei längeren Fahren ohnehin regelmäßig machen sollte.

2011-07-04T00:20:53+00:00 / 2016-09-16T04:09:24+00:00 / Allgemein (Beratung)

3 Gedanken zu „Fast jeder 2. Autofahrer nutzt Handy / Smartphone während der Fahrt“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016