Anbieter

Nutzung neuer Medien z.B. Internet bei Männern und Frauen ähnlich

Männer und Frauen sind in etwa gleich viel im Internet unterwegs, das ergab eine Umfrage von BITKOM, die vor einiger Zeit durchgeführt worden ist. Die männlichen Internetnutzer sind mit durchschnittlich 146 Minuten pro Tag nur unwesentlich länger online, als Frauen mit etwa 130 Minuten. Bei der Berufswahl zwischen den Geschlechtern gibt es aber noch traditionelle Unterschiede.

Die weibliche deutsche Bevölkerung holt Männer in Bezug auf die Internetnutzung ein

Frauen holen Männer bei der Computer und Internet-Nutzung so langsam ein. Das ergab vor kurzem eine Studie des Hightechverbandes BITKOM. So sind Frauen im Jahr 2011 mit 71 Prozent den Männern mit 73 Prozent dicht auf den Fersen. 2009 waren es nur 60 Prozent der weiblichen Bevölkerung, die das Netz und PC regelmäßig nutzten. Auch sind männliche Internetnutzer mit durchschnittlich 146 Minuten pro Tag nur unwesentlich länger online, als Frauen mit etwa 130 Minuten. Aber auch die Hightechgeräte sollten nicht außer Betracht gezogen werden, denn hier liegen die Männer mit 87 Prozent weiter vorne, als die Frauen mit 79 Prozent (Handybesitzer). Auch sehen Männer (17 Prozent) den PC gerne als Statussymbol, wo hingegen die Frauen mit nur 8 Prozent es der männlichen Bevölkerung gleichtut. Wenn es um die jüngere Generation geht, da stehen die Mädchen weiter vorne, als die Jungen (92 zu 87 Prozent), auch die Social Networks werden von Frauen häufiger genutzt, so sind vier von fünf weibliche User in so einer Online Community angemeldet. Bei den männlichen Befragten sind gerade mal drei viertel der Befragen in Social Networks aktiv. Bei den Mädchen im Alter von 10- 18 Jahren sind sogar 84 Prozent  Mitglied in einem sozialen Netzwerk (Jungen nur zwei Drittel). „Frauen vernetzen sich, Männer tragen Geräte zur Schau“, kommentiert BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer die Zahlen. Noch kein Internet vorhanden?

>>> Verfügbarkeit der Kabelanbieter auf einem Blick

Nutzung neuer Medien z.B. Internet bei Männern und Frauen ähnlich

Es gibt doch noch starke Unterschiede bei der Berufswahl zwischen den Geschlechtern

Frauen gehen auch sehr gerne online shoppen, dicht gefolgt von den Männern (88 Prozent zu 83 Prozent), wobei es auch hier wieder Unterschiede gibt. Die weiblichen deutschen Bunderbürger kaufen mit vorliebe Kleidung im Netz (41 zu 17 Prozent), die Männer hingegen interessieren sich eher für Hightechgeräte, Elektronik, Computer und Videospiele. Auch bei den Games konnte man große Unterschiede vermerken, so spielen Frauen weniger Action Spiele (Egoshooter und Co.) als die Männer (15 zu 29 Prozent). Dafür begeben sich die weiblichen Internetnutzer (13 Prozent, Männer 5 Prozent) mehr in die virtuelle Welt oder nutzen Social Games (zehn zu sechs Prozent). Jedoch konnte man feststellen, dass sowohl Männer, als auch Frauen etwa gleich viel spielen. Wo es aber auf jeden Fall noch sehr auseinander driftet, ist die Berufswahl. Hier kann man noch deutlich eine traditionelle Lücke der Geschlechter erkennen. Ein Fünftel der weiblich Studierenden (18,4 Prozente) haben das Fach Informatik gewählt, im Fach Elektrotechnik ist es sogar nur ein Zehntel (9,8 Prozent). Im Jahr 2009 waren unter 40.500 Auszubildenden in den IT-Berufen nur neun Prozent Frauen. „Deutschland sieht auf ein verlorenes Jahrzehnt in Sachen Frauenförderung zurück. Seit zehn Jahren stagniert der Anteil von Frauen bei den Studienanfängern in den Kernfächern Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik nahezu“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. „Es muss uns gelingen, aus dem Interesse an der neuen Internetwelt ein Interesse an der dahinterliegenden Technik zu machen – gerade auch bei Mädchen.“  Im Auftrag des BITKOM befragten die Meinungsforschungsinstitute Forsa und Aris über 1.000 deutschsprachige Personen ab 14 Jahren bzw. 723 Personen zwischen zehn und 18 Jahren.  Zahlen zu Studierenden und Azubis stammen vom Statistisches Bundesamt bzw. Dt. Industrie- und Handelskammertag.

2011-07-16T02:05:18+00:00 / 2016-09-22T00:09:39+00:00 / Allgemein (Beratung)
Letztes Update dieser Seite: 22. September 2016