Anbieter

Drei Viertel der Internetuser können nicht auf das Web verzichten

Unglaublich aber wahr! Drei Viertel der Internetuser können nicht auf das Internet verzichten, das ergab eine Umfrage im Auftrag von BITKOM. Das Internet ist für viele Menschen zum wichtigsten Medium geworden, gefolgt vom Fernsehen (70 Prozent), Büchern (67 Prozent), Radio (65 Prozent), Zeitungen, Zeitschriften und Handys (jeweils 63 Prozent). Hätten Sie das gedacht?

BITKOM Umfrage ergibt: 3/4 der Internetuser können nicht auf das Web verzichten

Wie man es sieht, ist sicher Ansichtssache. Die einen finden es traurig, da man früher noch mehr mit der Familie unterwegs war, die anderen finden diesen Fortschritt super. Tatsache ist jedoch, die aktuelle Umfrage von BITKOM löst gemischte Gefühle aus und ist nunmal ein Ergebnis vom aktuellen Fortschritt der Technik. So mag es niemanden verwundern, dass drei Viertel der Internetuser nicht auf das World Wide Web verzichten können oder möchten. Das Internet liegt unter den Internetnutzern auf Platz 1, gefolgt vom Fernsehen (70 Prozent), Büchern (67 Prozent), Radio (65 Prozent), Zeitungen, Zeitschriften und Handys (jeweils 63 Prozent). „Wer erst einmal mit dem Internet lebt und arbeitet, spürt sehr schnell seinen Wert für Information, Kommunikation und Unterhaltung“, kommentiert BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf die Umfrageergebnisse der Studie.

>>> Übersicht der Verfügbarkeit Kabelanbieter (Breitband Internet)

Drei Viertel der Internetuser können nicht auf das Web verzichten

Die Unterschiede im Bereich Internetverzicht sind bei Frauen und Männer minimal

Das drei Viertel der Internetuser nicht auf das Internet verzichten können, kann man nicht am Geschlecht fest machen. Denn es gibt nur geringe Unterschiede zwischen Männern und Frauen. So kann jeder fünfte Mann auch gut ohne Internet leben und bei den Frauen ist es jede vierte. Allerdings ändert sich die Bewertung zwischen den verschiedenen Altersgruppen. Menschen, die bereits die meiste Zeit mit dem Internet aufgewachsen sind (die so genannten digital natives), können sich am wenigsten ein Leben ohne Internet vorstellen. Bei den unter 30-Jährigen zum Beispiel nicht einmal jeder zehnte. Ganze 90 Prozent können bzw. wollen in dieser Altersgruppe nicht ohne das Internet leben. Bei den Senioren (über 65 Jährigen) ist es erst jeder vierte, der sich schon an das Internet gewöhnt hat und nicht mehr darauf verzichten möchte. Ein sehr interessanter Vergleich ist auch: Wer unter 50 Jahre alt ist, kann eher auf ein Buch oder auf eine Zeitschrift verzichten, anstatt auf das Internet. Bei den über 50 Jährigen ist es genau andersherum. Sie suchen noch einen geeigneten Internet-Tarif, wie zum Beispiel Kabel Internet als schnelle Alternative zu DSL?

>>> Informationen über die Tarife der einzelnen Kabelanbieter

2011-07-14T21:43:13+00:00 / 2016-09-22T00:09:39+00:00 / Allgemein (Beratung)
Letztes Update dieser Seite: 22. September 2016