Anbieter

Telekom Entertain Sat im Vorab-Test durch Zeitschrift connect: perfekt

Nicht alle können DSL 16.000 kbit/s erreichen und damit kein Entertain Paket der Telekom nutzen. Doch das wird sich jetzt ändern. Ein weiterer großer Kundenkreis soll nun mit Telekom Entertain Sat versorgt werden, dem Entertain mit Satellitenempfang. In  der aktuellen Ausgabe 9/11 der connect können Sie bereits erste Testergebnisse lesen und sich von Entertain Sat überzeugen.

Testergebnis & Voraussetzungen vom Telekom Entertain Sat (Satellit-TV) in der connect

Menschen mit einer geringen DSL-Bandbreite können nun das neue Entertain Sat nutzen. Trotz einer geringen DSL–Bandbreite von 3 bis 16 Mbit/s ermöglicht das neue Entertain per Satellitenempfang den betroffenen Kunden ein Komplettpaket mit Telefon, Internet und Fernsehen aus einer Hand (unter DSL 3000 ist Entertain weiterhin nicht bestellbar). Auf diese Art und Weise kann die bundesweite Abdeckung des Telekom Entertain Angebots ermöglicht werden. Der offizielle Start des Entertains per Satellitenempfang wird vermutlich Anfang September sein und somit im Umfeld der diesjährigen IFA. Damit Sie jetzt auch endlich in den Genuss des Entertains kommen können, benötigen Sie einfach nur einen Telekom DSL Anschluss mit einer Brandbreite von 3 bis 16 Mbit/s sowie eine digitale Satellitenanlage. Die Datenrate des Telekom DSL-Anschlusses muss mindestens diese 3 Mbit/s betragen, weil Telekom Entertain Sat die Vorzüge von Satelliten-TV und IPTV in Form von Video on Demand (Videoload) verbindet und für den Aufruf der Inhalte der Online-Videothek (in SD, HD oder sogar auch in 3D) eine gewisse Bandbreite nötig ist, weil sonst die Ladezeiten zu lang wären. Diese Mindest-Bandbreite ist für einige normal, doch für Menschen bzw. Kunden, welche eher ländlich leben, stellt diese Bandbreite eine Einschränkung da, weil auch heute noch in vielen Orten nur DSL 1000 oder auch weniger verfügbar ist (für den weiteren Netzausbau veranschlagen die Breitband Anbieter weitere 40 Milliarden Euro). Überall wo noch keine 3Mbit Bandbreite zur Verfügung steht, ist zurzeit die Voraussetzung für Telekom Entertain Sat mit Satellitenempfang nicht erfüllt. Daher sollten sich eher ländlich lebende Kunden vorerst genau informieren, welche DSL-Bandbreite zur Verfügung steht (rufen Sie uns am besten unverbindlich unter 03943-4099922 an). Sonst ist die Vorfreude zu groß und es klappt im Nachhinein doch nicht. Eine weitere Einschränkung des neuen Telekom Entertain Sat ist, dass die Fußball-Fans erst einmal auf der Strecke bleiben: das Bundesligapaket „Telekom LIGA total!“ kann vorerst aus lizenzrechtlichen Gründen nicht mit zur Sat-Variante dazugebucht werden, denn die Lizenz umfasst nur eine Ausstrahlung per IPTV und genau dafür (Live TV per Internet) reicht die Internetbandbreite bei Telekom Entertain Sat Kunden nicht aus. Im Moment steht das auch noch nicht fest ob sich dies künftig ändern wird, da die Lizenz hierfür nur alle paar Jahre erneuert wird. Auch die anderen Live-TV PayTV Pakete können genau aus diesem Grunde der geringen Internet Bandbreite vorerst nicht bestellt werden. Neben den Entertain-Funktionalitäten hat das Komplettpaket Telekom Entertain Sat mit Satellit TV eine DSL-Flatrate (bis zu 16000 kbit/s je nach technischer Verfügbarkeit) sowie eine Telefon-Flatrate für das gesamte deutsche Festnetz. Der Preis für Telekom Entertain Sat überzeugt, denn als Standard bzw. IP Anschluss kostet dieser neue Entertaintarif nur 39,95 € je Monat (mit ISDN / Universal zzgl. 4 € monatlich), dass sind gerade einmal 5 € mehr, wie der Doppelflat Tarif Telekom Call & Surf Comfort. Hinzu kommen allerdings noch die Leihgebühren für den Telekom Media Receiver 500 Sat (in den ersten 2 Jahren 5,95 € monatlich), dafür entfällt aber die teure Anschaffung eines digitalen Satelliterceiver mit Festplatte (im Regelfall etwa 300 bis 700 €). Die connect führte bereits erste Tests von Telekom Entertain Sat durch, welche Sie auch in der aktuellen Ausgabe (09/2011 Seite 74/75) lesen können. Im ersten connect Check erhält Telekom Entertain Sat 5 von 5 möglichen Punkten! Sichern Sie sich jetzt die günstigen Telekom Entertain Sat Einstiegsangebote. Wer übrigens noch analoges Satellitenfernsehen nutzt, sollte sich beeilen mit der Umstellung auf den digitalen Sat-Empfang, denn am 30.04.2012 ist Schluss mit dem analogen Sat-TV (lesen Sie hier).

>>> Telekom Entertain Sat Verfügbarkeit & Vorbestellung

>>> Telekom Entertain Sat Bestellformular (PDF)

Telekom Entertain Sat im Vorab-Test durch Zeitschrift connect: perfekt

Satelliten-Receiver Telekom MR500 Sat mit allen Features zum günstigen Monatspreis

Damit Sie das hervorragende Angebot Telekom Entertain Sat auch nutzen können, benötigen Sie natürlich noch eine Hardware dazu: einen speziellen Satelliten-Receiver der neusten Generation. Der Telekom-Kunde bekommt bei einem 24-monatigen Telekom EntertainSat Vertrag diesen speziellen Media Receiver 500 Sat (Telekom MR500 Sat) in Form eines Endgeräte Servicepakets dazu, sprich er mietet sich den Receiver für 5,95 Euro im Monat und kann sich anschließend für den Nachfolger mit neuester Technik entscheiden oder das alte Gerät weiter verwenden (bei sinkenden Mietkosten). Ein echtes Schnäppchen, wenn Sie bedenken, dass Sie auf dem freien Markt für ein vergleichbares Gerät um die 300 bis 700 Euro zahlen (digitaler Sat-Empfänger mit Festplatte). Der spezielle Satelliten-Receiver Telekom MR 500 Sat ist nicht nur dank seinen doppelten HD-Empfangsteilen und der Aufnahmefunktion (auf seine interne 500 GB große Festplatte) auf den neusten Stand der Technik, sondern bietet noch weitere Highlights, wie seine einfache Installationsroutine, die Kompatibilität mit Einkabelsystemen (Unicable) und das Jahresabo von HD+, mit welchem sich auch die privaten HD-Sender (RTL HD, Pro7 HD, Sat.1 HD usw.) empfangen lassen. Auch besonders vorteilhaft ist der EPG (Electronic Program Guide / elektronische Programmzeitschrift), welchen der Receiver über die Telekom DSL Leitung lädt. Der EPG ist besonders interessant für Serien-Fans, denn diese können dank ihm bei der Serienaufnahme selbst bestimmen, ob und in welchen Rhythmus einzelne Folgen wieder gelöscht werden sollen. Das ist noch längst nicht alles, denn der Telekom Sat-Receiver lässt sich sogar von der Ferne aus programmieren (über das Internet und sogar per Smartphone-App dank Telekom Programm-Manager). Neben diesen Features können Sie natürlich auch mit Telekom Entertain Sat die üblichen Entertain-Funktionen nutzen. Sie haben also Zugriff auf die Online-Videothek Videoload, können Ihre E-Mails (Ihrer Telekom-Adresse) am Flatscreen lesen sowie natürlich auf den 25 GB Onlinespeicher für Medien aller Art zugreifen. Ein abschließendes Feature des Telekom Sat-Receivers ist der siebentätige Rückwärtsservice des internen Videorekorders, bei welchem Sie zahlreiche verpassten Serien / Sendung noch im Nachhinein anschauen können (Telekom TV Archiv). Wenn an Ihrem Standort Entertain per Satellitenempfang möglich ist (mit einer DSL-Bandbreite von 3 bis 16 Mbit/s), dann zögern Sie nicht lange und überzeugen Sie sich selbst vom “perfekt” ausgezeichneten Entertain Sat der Fachzeitschrift connect. Übrigens: Kunden, bei denen die “richtigen” richtigen Telekom Entertain Tarife verfügbar sind, können selbst entscheiden, ob Sie das innovative IPTV Produkt wählen (z.B. Telekom Entertain Comfort inklusive zahlreicher Erweiterungsmöglichkeiten wie LIGA total!), oder z.B. eine vorhandene digitale Satellitenanlage weiter nutzen und sich daher für Telekom Entertain Sat entscheiden, wo im Gegensatz zu der IPTV Variante auch die HD+ Sender zu empfangen sind, was einigen Kunden vielleicht wichtiger ist, als die Bundesliga.

>>> Telekom Entertain Sat Verfügbarkeit & Vorbestellung

>>> Telekom Entertain Sat Bestellformular (PDF)

2011-08-10T17:21:39+00:00 / 2016-09-16T04:05:01+00:00 / Anbieter Telekom

8 Gedanken zu „Telekom Entertain Sat im Vorab-Test durch Zeitschrift connect: perfekt“

  1. Hört sich an, wie ein super Gerät, allerdings fehlen die Slots für ein Cam, somit ist Sky, oder verschlüsselte ausländische Programme nicht möglich…
    Anmerkung der Redaktion: Korrekt. Seitens der Telekom heißt es zu Telekom Entertain Sat:

    Aktuell wird keine Kooperation mit Sky umgesetzt. Der Media Receiver 500 Sat verfügt über keinen geeigneten Karten Slot für den Empfang von Sky. Allerdings ist der Empfang von Sky über einen im Handel erhältlichen Receiver, nicht ausgeschlossen. Wichtig: Die Anbindung eines solchen Receivers und die vertragliche Bindung an Sky liegt nicht in unserem Verantwortungsbereich.

  2. Hört sich gut an! Aber wie kommt mein Internet-Signal zum Receiver (TV)?
    Antwort der Redaktion: Der Telekom Festplattenrecorder MR500 (Media Receiver 500) verfügt über eine Netzwerkschnittstelle. Am einfachsten verlegen Sie ein LAN Netzwerkkabel, andernfalls können Sie auch die Telekom WLAN Bridge oder einen Powerline Adapter verwenden.

  3. Finger weg vom MR500. Tonaussetzer auf allen HD Kanälen, ewiges “aufs nächste Firmware-Update”- Vertrösten des Services… Allerdings erst nachdem man (trotz hunderten von Posts im T-forum) hören darf, dass der Fehler noch nicht bekannt ist. Ich fühle mich nicht gut informiert durch die Telekom!

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016