Anbieter

Trend geht zur Navigation über Handy / Smartphone und Tablet PC

Wie der Branchenverband BITKOM heute mitteilt, gibt es zurzeit starke Verschiebungen im Markt für Navigationsgeräte. Der Markt für Navigationsgeräte fürs Auto, egal ob fest eingebaut oder mobile Geräte wie TomTom, geht stark zurück, während der Markt für Navigations-Apps, die per Handy / Smartphone oder auch Tablet PC genutzt werden können, stark zunimmt.

Trotz Niedrigpreise für mobiles Navis, ist Handy-Navigation der Trend

Aktuell liegen die Preise für mobile Navigationsgeräte bei nur um die 130 €, obwohl diese Geräte viel mehr können, als vor 3 Jahren, wo man im Durchschnitt noch 130 € zahlen musste. „Bei Navis sieht man besonders deutlich, was für alle IT-Geräte gilt: Immer mehr Leistung für immer weniger Geld“ sagt BITKOM-Vizepräsident Heinz Paul Bonn. Funktionen wie Stauumfahrung, Anzeigen von Tempolimits, dreidimensionale Karten, eine integrierte Freisprechanlage und mehr gehören heute oft schon zum Standard von Navigationsgeräten. Dennoch haben aktuell Navigationslösungen über das Handy / Smartphone und Tablet PC die Nase vorn, denn immer mehr Deutsche entscheiden sich für eine solche Variante der Navigation mittels App. Die Gründe dafür sind auch sehr einfach, so haben immer mehr Bundesbürger ein Smartphone mit Internetzugang und Apps für Navigation gibt es je nach Leistungsumfang von kostenlos bis knapp unter 100 € (inkl. komplett Europa). Telekom Mobilfunk Kunden mit Smartphone Vertrag erhalten zum Beispiel exklusiv kostenlos die Navigationssoftware mit offline Kartenmaterial “Navigon Select“, aber auch die anderen Mobilfunkprovider und Handyhersteller bieten schon kostenfreie Navigationslösungen für Smartphone Handys und TabletPCs.

Smartphones bei: > Telekom / > Vodafone / > O2 / > Base

Günstige mobile Navis: > Amazon.de / > T-Online Shop

Trend geht zur Navigation über Handy / Smartphone und Tablet PC

4 Prozent aller Handybesitzer nutzt bereits die Navigationsfunktion auf dem Smartphone

„Zunehmend populär wird die Navigation mit dem Handy“, so nutzen bereits 4 Prozent der gut 1000 repräsentativ Befragten ab 14 Jahren die Navigationsfunktion Ihres Smartphones bzw. Handys – Tendenz stark steigend. In Summe hat jeder dritte Haushalt eine Navigationslösung. „Zunehmend populär wird die Navigation mit dem Handy. Navi-Apps werden künftig immer mehr Zusatzdienste bieten, etwa Unterstützung beim Ruf eines Taxis oder die Einbindung in soziale Netze.“ Doch die Navigations-Apps können im Regelfall nicht nur auf dem Smartphone eingesetzt werden, sondern auch in so genannten Tablet PCs, wie dem Apple iPad. „Eine geeignete Halterung vorausgesetzt, kann man mit Tablet-PCs im Auto wegen ihrer großen Bildschirme besonders komfortabel navigieren.“

Smartphones + Tablet PCs bei: > Telekom / > Vodafone / > O2 / > Base

Günstige mobile Navis: > Amazon.de / > T-Online Shop

2011-08-14T14:43:41+00:00 / 2016-09-16T04:11:24+00:00 / Anbieter Vodafone

3 Gedanken zu „Trend geht zur Navigation über Handy / Smartphone und Tablet PC“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016