Anbieter

Jeder deutsche Haushalt hat 50 Elektrogeräte und 7 Fernbedienungen

Jeder deutsche Durchschnittshaushalt hat mehr als 50 Elektrogräte und 7 Fernbedienungen, so die Schätzungen des Hightechverbandes BITKOM. Eine Vernetzung der Haushaltsgeräte sowie eine elektronische Heizungssteuerung sind sehr umweltfreundlich. Verkäufer und Handwerker können sich zu Heimvernetzungs-Spezialisten ausbilden und zertifizieren lassen.

Eine intelligente Vernetzung der Haushaltsgeräte ist sehr umweltfreundlich und spart Geld

Laut einer Schätzung des Hightechverbandes BITKOM hat jeder deutsche Durchschnittshaushalt über 50 Elektrogräte und 7 Fernbedienungen. Die Tendenz ist weiter steigend. Viele Elektrogeräte wie Mobiltelefon, Kühlschrank, Waschmaschine und Fernseher, um hier einige zu nennen, werden immer mehr vernetzt, entweder direkt untereinander oder via Internet. Das Inseldasein der Geräte wird ein Ende haben. „Die Digitalisierung der Unterhaltungselektronik ist abgeschlossen, nun folgt sehr schnell die Vernetzung aller Elektrogeräte und Elektronikgeräte“, sagt Michael Schidlack, CE-Experte beim Hightech-Verband BITKOM. Doch kaum ein Privathaushalt nutzt die Vorteile der Vernetzung. Deshalb hat der Verband für technisch interessierte Verbraucher einen Leitfaden rund um Heimvernetzung erstellt. Dieser Leitfaden vermittelt auf verständliche Weise Grundlagenwissen, zeigt den Nutzen und die Möglichkeiten des vernetzten Heims und hilft den richtigen Weg zu finden. Wenn eingebrochen wird oder ein Wasserschaden erfolgt ist, wird dies erkannt und gemeldet. Und auch die Heizung kann man von überall her umweltfreundlich steuern. Musik und Videos können zentral gespeichert und an die Bildschirme und Lautsprecher, die im Zimmer sind übertragen, werden. Doch die Heimvernetzung fängt auch schon ganz klein an, so lässt sich der Telekom Media Receiver / Festplattenrekorder bequem aus von unterwegs per Smartphone App programmieren.

DSL / VDSL Verfügbarkeit prüfen: > Telekom / > Vodafone / > Alice / O2

DSL Alternative: > Kabel Internet Verfügbarkeit prüfen

Jeder deutsche Haushalt hat 50 Elektrogeräte und 7 Fernbedienungen

Verkäufer und Handwerker können sich zu Heimvernetzungs-Spezialisten ausbilden lassen

Schidlack: „Das Bedürfnis vieler Kunden, sich beim Anschluss und der Einrichtung elektronischer Geräte helfen zu lassen, ist eine Chance für Fachhändler – insbesondere bei Fragen der Heimvernetzung.“ Verkäufer, Handwerker und Fachmärkte können sich zu Heimvernetzungs-Spezialisten ausbilden und zertifizieren lassen. Die Initiative „PluralMedia“ wurde von BITKOM mit anderen Organisationen aufgebaut, um diese Leute zu unterstützen. Die Qualität der Kundenberatung und Installation solcher Vernetzung wird dadurch enorm erhöht und auch auf der Kongressmesse ConLife in Köln wurden kürzlich die „Hifi-Profis“ aus Frankfurt/M. als erste TÜV-zertifizierte Händler gekürt. Durch die privatvernetzbaren Produkte wächst der Markt um fast 28 Prozent auf über 16 Milliarden € und der deutsche Markt boomt bei vernetzbaren IT Produkten wie PCs, Tablets, Smartphones, Connected TVs, Blu-ray-Player mit Internet, Internet-Radios, Webcams.

>>> Leitfaden von BITKOM zum Theme Heim-Vernetzung (PDF)

2011-09-17T22:12:42+00:00 / 2016-09-16T04:11:43+00:00 / Allgemein (Beratung)

Ein Gedanke zu „Jeder deutsche Haushalt hat 50 Elektrogeräte und 7 Fernbedienungen“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016