Anbieter

Studie: 72 Prozent der Deutschen online + 82 Prozent telefonieren mobil

Der Branchenverband Bitkom stellt die Ergebnisse einer repräsentativen Studie mit mehr als 1000 deutschen Teilnehmern ab 14 Jahren vor. Diese Befragung zeigt, dass immer mehr Menschen Internet und Mobilfunk fest ins  Leben integriert haben. Immer mehr Deutsche sind online unterwegs und mit dem Handy telefonieren bereits satte 82 Prozent der Befragten.

Bitkom Studie belegt: Internet ist bei der deutschen Bevölkerung weit verbreitet

Immer mehr Menschen nutzen das Internet, laut der Bitkom-Studie sind bereits 72 Prozent der befragten Personen ab 14 Jahren online. Spitzenreiter sind hier die Personen unter 30 Jahre, denn in dieser Personengruppe ist so gut wie jeder im World Wide Web unterwegs. Aber auch Senioren sind im Internet vertreten. Durchschnittlich wird das Internet 2 Stunden am Tag genutzt, privat wie auch beruflich. Von 71 % der Befragten wurde angegeben, über das Internet Freundschaften zu pflegen, 55 % der Teilnehmer gaben an, beim Einkaufen über das Internet Geld gespart zu haben. Aber auch im Beruf hilft das Internet weiter, 50 % der Teilnehmer konnten laut Umfrage mittels Internet Ihre berufliche Bildung steigern. Doch auch negative Erfahrungen gehören dazu, 3 von 10 Studienteilnehmern berichten von Erlebnissen wie Belästigungen über das Internet. Ein Leben ohne Internet können sich bereits 75 % aller Bundesbürger nicht mehr vorstellen.

>>> Tipp: günstiger + schneller Internetzugang per TV Kabel

Studie: 72 Prozent der Deutschen online + 82 Prozent telefonieren mobil

Mobilfunk wird von 82 % der Deutschen zum mobilen telefonieren genutzt

Auch bei den Handys wird durch die Studie deutlich, wie wichtig uns ständige Erreichbarkeit per Mobilfunk ist. Jederzeit erreichbar zu sein, ist im Schnitt 52 Prozent aller Befragten wichtig. Insgesamt 63 Prozent der Teilnehmer der Studie möchten auf Ihr Handy / Smartphone gar nicht mehr verzichten. Mit dem Handy telefonieren ist mittlerweile in jeder Altersklasse ganz normal, auch Senioren haben häufig ein Handy bzw. Seniorenhandy. Junge Menschen (unter 30 Jahren) haben nahezu alle ein Mobiltelefon, die meisten davon ein Smartphone. Denn bei der jüngeren Generation ist besonders die Vielseitigkeit der Geräte wichtig. Mit dem Handy wird nicht nur telefoniert, sondern auch im Internet gesurft, MMS & SMS werden verschickt, Musik & Videos abgespielt. BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf bezeichnet es passend: „Geräte, die noch vor kurzem einigen wenigen Wohlhabenden vorbehalten waren, hat heute jedes Kind“. > Vollständige Studie (PDF)

2011-09-11T00:01:58+00:00 / 2016-09-16T03:44:27+00:00 / Allgemein (Beratung)
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016