Anbieter

Fast die Hälfte der Deutschen schaut HDTV / 3D-TV noch nicht gefragt

Nach einer aktuellen Umfrage von Ipsos im Auftrag von Kabel Deutschland schaut bereits fast jeder zweite Deutsche in brillianter HD Qualität fern (HDTV). Hochauflösendes Fernsehen setzt sich in Deutschland immer mehr durch, während das Interesse an 3D-TV und Hybrid-TV noch eher verhalten ist und nur relativ langsam in die Gänge kommt, so die Ergebnisse der Befragung.

44,5 Prozent der Deutschen nutzen bereits HDTV (hochauflösendes Fernsehen)

HDTV, also hochauflösendes Fernsehen (High Definition), ist schon mehr verbreitet, als mancher vielleicht denken würde. Die aktuelle Auswertung von Kabel Deutschland ergab, dass bereits etwa 44,5 Prozent der Deutschen Fernsehen in HD nutzen. Wieviel Menschen dabei kostenfreie und kostenpflichtige HD Sender / Kanäle nutzen, geht aus der Studie allerdings nicht hervor. Beim hochauflösenden Fernsehen, egal ob Kabelfernsehen oder Satellitenfernsehen, muss man unterscheiden zwischen den frei empfangbaren HD Sendern (öffentlich-rechtliche Sender wie Das Erste HD (ARD HD), ZDF HD oder ARTE HD) sowie den kostenpflichtigen HD Sendern. Bei den kostenpflichtigen HD Kanälen wiederrum muss man unterscheiden in die privaten HD Sender (z.B. RTL HD, Pro7 HD, Sat.1 HD oder VOX HD – dies gibt es für Satellitenkunden per HD Plus Karte freigeschaltet auch z.B. bei Telekom Entertain Sat – und bei den Kabelanbietern tlw. im Rahmen von HD Paketen) sowie die sonstigen kostenpflichtigen HD Kanälen wie NatGeo HD oder TNT Film HD. Ebenfalls kostenpflichtig ist das HD Programm von Sky, dem Bezahlfernsehen (ehemals Premiere). HDTV gibts übrigens nicht nur über Satellit und Kabel, sondern bei ausreichend Internetbandbreite auch im Rahmen von IPTV / Internetfernsehen (z.B. Telekom Entertain oder Vodafone TV). Bei der Telekom können Entertain VDSL Kunden zum Beispiel auch die Fußball Bundesliga in HD erleben (Telekom LIGA total! HD). Aus unseren Erfahrungen heraus nutzen bisher die meisten Kunden die kostenfreien HD Sender (öffentlich-rechtliche Kanäle), aber immer mehr Kunden sind bereits, für HD Fernsehen auch extra Geld auszugeben, um ein besseres Bild / Ton zu haben.

>>> Kabelfernsehen Anbieter mit HDTV in Deutschland

Knapp die Hälfte der Bundesbürger schaut HDTV (HD Fernsehen)

Nachfrage nach 3D-Fernsehen und Hybrid TV noch verhalten in Deutschland

Während HDTV bereits bei fast der Hälfte der Deutschen Einzug gehalten hat, ist die Nachfrage nach Fernsehen in 3D und Hybrid TV Geräten eher noch verhalten in Deutschland. Das Wissen um diese Geräte ist durchaus vorhanden, aber dennoch zeigen nur wenige Deutsche Interesse an diesen neuen Produkten. Ergebnis der aktuellen Umfrage ist, dass nur etwa 22,1 Prozent der Befragten Interesse an 3D Fernsehen haben und etwa 14,1 Prozent an Hybrid TV Geräten (also Fernseher, die herkömmliches Fernsehen mit Internetinhalten kombinieren).

Aktuelle News zu Thema 3D Fernsehen und Hybrid TV:
3D Fernseher – TV Hersteller planen einheitliche 3D Shutterbrillen
Internet auf Fernseher wird Standard (Hybrid / Connected / Smart TV)
Jeder zweite neue Fernseher ist internetfähig / 5 Mio. TV verkauft
Neues Energielabel für Fernseher / Fernsehgeräte / TV (Strom sparen)

2011-09-11T15:10:17+00:00 / 2015-11-22T01:24:34+00:00 / Allgemein (Beratung)

3 Gedanken zu „Fast die Hälfte der Deutschen schaut HDTV / 3D-TV noch nicht gefragt“

  1. Warum soll ich bei Pro7 für HD zahlen wenn ich Werbeunterbrechungen habe? Wenn schon fürs HD zahlen dann aber werbefrei – wie bei Sky!

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 22. November 2015