Anbieter

Internet-Banking bzw. Online-Banking hat sich fest etabliert

53 Prozent der Deutschen nutzt das sogenannte Online Banking, das ergab eine Studie des Hightechverbandes BITKOM zum Weltspartag 2011. Sechs Prozent haben sich auch schon einmal übers Internet wegen Geldanlagen informiert. Dennoch bleibt bei vielen die Angst vor Datenklau und haben deshalb Bedenken bei der Sicherheit, wenn sie online eine Überweisung tätigen.

Viele deutsche Bundesbürger (53 Prozent) nutzen Finanztransaktionen über das Internet

Laut des Hightechverbandes BITKOM zum Weltspartag 2011 haben 53 Prozent der Internetuser schon einmal online Finanztransaktionen durchgeführt (das heißt etwa jeder 2. Internetuser). Ganz vorne steht das Online- Banking, welches von rund der Hälfte der Nutzer bereits genutzt wurde. Sein Konto hat schon jeder achte online eröffnet und sechs Prozent der Befragten haben online schon Aktien gekauft oder sich zu Geldanlagen beraten lassen. „Banking und andere Finanzgeschäfte haben sich als Teil der Internetökonomie fest etabliert“, kommentierte Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM, die Umfrageergebnisse. Die weibliche Bevölkerung nutzt das Online Banking intensiv (56 Prozent), bei denn Männern sind es nur 50 Prozent. Die ältere Generation über 65 Jahren (21 Prozent) ist dem Online-Banking sehr skeptisch gegenüber. 44 Prozent der 50-64 jährigen allerdings gaben ab, schon Erfahrungen mit der Online Überweisung gemacht zu haben.

>>> Verfügbarkeit der einzelnen Kabelanbieter prüfen

>>> Verfügbarkeit der einzelnen DSL-Provider prüfen

Internet-Banking bzw. Online-Banking hat sich fest etabliert

Trotz Angst und Sicherheitsbedenken wächst das Interessen am Online Banking

56 Prozent der Befragten gaben bei der Studie an, dass sie am Online Banking keinen Bedarf haben, jedoch wird auch hier das Interessen am Online überweisen weiter wachsen. 51 Prozent der deutschen Bundesbürger hat allerdings Angst, dass es dort mangelnden Datenschutz gibt und 46 Prozent der Internetuser meiden Online Banking wegen persönlicher Sicherheitsbedenken. Nur jeder zehnte sagt dagegen, das Ganze sei ihm zu kompliziert. Damit man weniger Angst um seine Daten haben muss, bieten die meisten Provider so genannte Sicherheitspakete an. Mit diesen Sicherheitspaketen kann man sich vor den meisten Gefahren im Internet schützen und verliert so deutlich weniger die Lust am Onlinebanking. Wenn Sie also auch Bedenken haben, dann sollten Sie unbedingt ein Sicherheitspaket (z.b. von der Telekom, Vodafone, Kabel Deutschland, Kabel BW, Telecolumbus, Unitymedia oder ähnliche) bestellen. Es lohnt sich in jedem Fall.

>>> Informationen zu den Tarifen der einzelnen Kabelanbieter

>>> Informationen zu den Tarifen der einzelnen DSL Anbieter

2011-10-27T15:08:52+00:00 / 2016-05-29T23:12:40+00:00 / Allgemein (Beratung)
Letztes Update dieser Seite: 29. Mai 2016