Anbieter

Google und Facebook binden 28 Prozent Onlinezeit der Internetnutzer

Facebook und Google sind die beliebtesten Webadressen in Deutschland. Das ergab eine repräsentative Erhebung des Marktforschungsunternehmens comScore. Mehr als ein Viertel der Internetuser verbringen also ihre Onlinezeit beim sozialen Netzwerk Facebook oder der Google. Die 20 weiteren großen Anbieter teilen sich 51,3 Prozent der Online Zeit.

Facebook und Google sind sehr beliebte Webadressen bei den deutschen Internetusern

Laut einer repräsentativen Erhebung des Marktforschungsunternehmens comScore gab der Hightechverband BITKOM an, dass mehr als ein Viertel der Internetuser ihre Onlinezeit bei Facebook (social Network) oder der Suchmaschine Google verbringen. Somit ist Facebook eine der wichtigen Webadressen im Internet geworden. Im September 2011 verbrachten 16,2 Prozent der Befragten ihre Online Zeit bei dem Social Network Anbieter (letztes Jahr nur 4,1 Prozent). Gleich hinter Facebook auf Paltz zwei finden man die Suchmaschine Google mit 12,3 Prozent, wobei bei Google neben der Onlinenutzung der Suchfunktion auch weitere Service Dienstleistungen von Google erfasst sind (E-Mail, Video-Streaming via Youtube oder die neue Online-Community Google+.

>>> Highspeed Internet per TV Kabel – Verfügbarkeit hier

>>> Angebote der DSL und VDSL Anbieter im Überblick

Google und Facebook binden 28 Prozent Onlinezeit der Internetnutzer

51,3 Prozent gehen an die weiteren 20 großen Anbieter wie T-Online, Bing, Ebay usw.

Die größten 20 weiteren Anbieter von Onlineportalen und Internetdiensten können knapp über die Hälfte (51,3 Prozent) der Online-Zeit aufteilen, darunter fallen zum Beispiel:

  • Microsoft (Bing, MSN, Hotmail u.a.) mit 5 Prozent
  • Ebay mit 2, 4 Prozent
  • United Internet (Web.de und GMX) mit 2,1 Prozent
  • Deutsche Telekom (T-Online u.a) mit 1,4 Prozent

Auf die restlichen “kleinen” Internetseiten fällt die restliche Zeit der Internetuser.

2011-10-31T05:02:29+00:00 / 2015-11-21T21:38:28+00:00 / Allgemein (Beratung)

3 Gedanken zu „Google und Facebook binden 28 Prozent Onlinezeit der Internetnutzer“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 21. November 2015