Anbieter

1,2 Mio. neue Breitband Internet Anschlüsse im Festnetz (DSL / Kabel)

Die Zahl der Breitband Festnetz Anschlüsse in Deutschland wächst konstant weiter, immer mehr Bundesbürger können auf schnelle Internetanschlüsse zurückgreifen. Der Branchenverband Bitkom rechnet damit, dass bis zum Jahresende insgesamt rund 28 Millionen Breitband Internetanschlüsse bereitgestellt werden können. Anfang 2011 waren es ca. 26 Millionen Anschlüsse.

Insgesamt 1,2 Millionen weitere Breitbandanschlüsse im Bereich des Festnetzes

Immer mehr Breitband Internetverbindungen stehen in Deutschland (im Bereich Festnetz) zur Verfügung. Der Ausbau der schnellen Internetanschlüsse findet im Kabelnetz der Anbieter Kabel Deutschland, Kabel BW, Unitymedia und TeleColumbus statt. Aber auch im DSL / VDSL Sektor wird mit weiter ausgebaut, so dass auch Telekom, Vodafone, Alice und 1&1 immer mehr Breitband Internetanschlüsse anbieten können. Im Verlauf des Jahres wurden im Kabelnetz und im DSL-Netz jeweils 600.000 neue Breitbandanschlüsse ermöglicht. Dies bedeutet insgesamt 1,2 Millionen neue schnelle Internetanschlüsse. Aktuell werden von den bestehenden 26 Millionen Breitbandanschlüssen 23 Millionen Anschlüsse über das DSL-Netz realisiert, 2,9 Millionen werden über das Kabelnetz erreicht. Das Wachstum ist im Bereich Kabel am größten, der Marktanteil kletterte in den vergangenen 2 Jahren auf insgesamt 11 Prozent. Die Anzahl der Breitband-Verbindungen soll bis Ende des Jahres 2011 um weitere 6 % ansteigen, dann sollen insgesamt 28 Millionen Breitband Internetanschlüsse zum schnellen Surfen in Deutschland zur Verfügung stehen.

>>> Verfügbarkeit der einzelnen Kabelanbietern auf einem Blick & Bestellung

>>> Verfügbarkeit der einzelnen DSL Anbieter auf einem Blick & Bestellung

1,2 Mio. neue Breitband Internet Anschlüsse im Festnetz (DSL / Kabel)

Über neue Technologien wie LTE werden weitere Breitbandanschlüsse ermöglicht

Nicht nur im Bereich Festnetz erreicht die Versorgung neue Kunden, auch mit dem neuen Mobilfunk Standard LTE (Long Term Evolution) können weitere Breitband Internetanschlüsse bereitgestellt werden. Vorrangiges Ziel der Anbieter Telekom, Vodafone und Telefonica / O2 ist es, erst einmal alle bisher nicht versorgten Gebiete, die sogenannten weißen Flecken, mit schnellen Internetverbindungen per LTE Funk zu versorgen. Der Ausbau von Breitband Internet, egal ob per Funk oder per Festnetz-Leitung, wird auch in Zukunft weiter gehen, gemäß der Planung der Bundesregierung sollen bis 2014 dreiviertel der deutschen Haushalte mit einer schnellen Internetverbindung von mindestens 50 MBit/s surfen können. Sobald alle weißen Flecken in Deutschland geschlossen sind, kann der Ausbau von schnellen Anschlüssen über DSL, Kabel oder LTE richtig starten, aber natürlich auch per FTTH (Fibre to the home / Glasfaser).

LTE Tarife von >>> Vodafone oder >>> Telekom oder >>> O2 bestellen

2011-11-07T18:24:11+00:00 / 2016-09-16T04:12:08+00:00 / Allgemein (Beratung)

2 Gedanken zu „1,2 Mio. neue Breitband Internet Anschlüsse im Festnetz (DSL / Kabel)“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016