Anbieter

Weihnachtsgeschenke: jeder Dritte kauft online – Tipps zum Shoppen

24 Millionen Deutsche, als etwa jeder Dritte, kauft das Weihnachtsgeschenk für seine Liebsten in diesem Jahr über das Internet. Vor allem jüngere Menschen zwischen 14 und 29 Jahren sind daran sehr interessiert, im Netz zu shoppen. Aber auch die ältere Generation scheint diesbezüglich nicht mehr abgeneigt zu sein, Geschenke über das Internet online zu kaufen.

Jeder dritte Deutsche kauft seine Weihnachtsgeschenke via World Wide Web ein

Laut einer Umfrage des Hightechverbandes BITKOM will jeder dritte Deutsche (24 Millionen / ab 14 Jahre) im Jahr 2011 seine Weihnachtsgeschenke im World Wide Web kaufen. 15 Millionen Bundesbürger sind noch unentschlossen, ob sie ihre Geschenke im Internet bestellen oder eben nicht. „Das Internet hat sich für den Weihnachtseinkauf fest etabliert“, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Im Hightech-Bereich stehen Handys, Tablet-PCs, Flachbild-Fernseher und Digitalkameras bei vielen Deutschen auf den Wunschzetteln.“ Bis jetzt haben schon 3 Millionen Menschen aus Deutschland ihre Geschenke für Weihnachten im Netz gekauft. Viele junge Menschen besorgen ihre Weihnachtsgeschenke über das Internet (45 Prozent der 14-29-jährigen). Aber auch die mittlere Generation holt merklich auch, so kaufen vier von zehn Befragten (30-65- Jährige) auch online für Weihnachten ein. Senioren allerdings nutzen das Online-Geschäft nur selten (4 Prozent). Auch bei den Berufsgruppen gibt es Besonderheiten, so stehen die Beamten ganz weit vorne, was das online Shoppen anbelangt (58 Prozent), danach folgen Angestellte mit 45 Prozent und Selbstständige bilden das Schlusslicht mit 35 Prozent der “Weihnachtsgeschenke online Käufer”. Bei den Geschlechtern gibt es hingegen kaum merkliche Unterschiede, die Männer sind hier mit 37 Prozent vertreten, gegenüber den Frauen mit 31 Prozent.

>>> Highspeed Internet per Kabel – hier Verfügbarkeit prüfen

Smartphones bei: > Telekom / > Vodafone / > O2 / > Base

Weihnachtsgeschenke: jeder Dritte kauft online - Tipps zum Shoppen

BITKOM hat für jeden Online Käufer sehr hilfreiche Tipps zusammengestellt

Nachfolgend finden Sie ein paar grundlegende Tipps für Sie als Online Käufer:

1. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Lassen sie sich niemals von knalligen und bunten Webseiten beeindrucken, denn ein Zeichen für die Seriosität eines Shops sind ein Impressum mit Anschrift und Nennung des Geschäftsführers sowie klare Geschäftsbedingungen (AGB). Lesen Sie immer die Datenschutzerklärung durch, bevor Sie sich damit einverstanden fühlen. Wichtig ist auch, dass ein Verkäufer bzw. die Produkte gute Bewertungen haben. Manche Shops werden von unabhängigen Experten geprüft und erhalten ein Zertifikat oder Siegel.

2. Sicher bezahlen:  Wenn Sie eine Ware bezahlen möchte, prüfen Sie erst, ob dies über eine verschlüsselte Verbindung erfolgt. Diese kann man an den Buchstaben „https“ in der Webadresse der Internetseite und einem Schloss- oder Schlüssel-Symbol im Internet-Programm erkennen. Des Weiteren gibt es auch sichere Webseiten, die eine grün hinterlegte Adresszeile oder einem grün hinterlegten Zertifikatszeichen vorweisen (der Betreiber hat sich einer unabhängigen Prüfung unterzogen). Sie können die Ware via Lastschrift, Kreditkarte oder Rechnung bezahlen. Manche Shops bieten auch das Paypal System an. Wenn Sie Ihre Ware per Vorkasse via Überweisung  bezahlen leben Sie immer ein Stück riskanter, ob Sie auch jemals Ihre Ware erhalten.

3. Die wichtigsten Vorgänge dokumentieren: Drucken Sie sich immer die AGBs aus und die Bestellschritte, die Sie durchgeführt haben, wenn Sie auf der sicheren Seite sein möchten. E-Mails, in denen der Händler die Order bestätigt, sollten Kunden ebenfalls aufbewahren.

4. Im Fall der Fälle Widerrufsrecht nutzen: Wenn Sie die Ware bekommen haben, schauen Sie nach, ob die Ware beschädigt ist und  Sie Ihre Erwartungen entspricht. Sollte dies nicht der Fall sein, reklamieren Sie diese Ware umgehend innerhalb von 2 Wochen (in der Regel kann diese dann an den Verkäufer zurückgeschickt werden). Der Kaufpreis wird Ihnen erstattet und auch die Rücksendekosten müssen Sie, wenn der Artikel über 40 Euro gekostet hat, nicht leisten.

>>> Weihnachtsgeschenke und Geschenkgutscheine bei Amazon.de

2011-11-28T20:47:53+00:00 / 2016-09-19T04:40:50+00:00 / Allgemein (Beratung)

Ein Gedanke zu „Weihnachtsgeschenke: jeder Dritte kauft online – Tipps zum Shoppen“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 19. September 2016