Anbieter

Telekom kooperiert mit Deutsche Annington: TV + Glasfaser Internet

Die Telekom und die Deutsche Annigton haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ziel dieser Zusammenarbeit ist 171.000 Wohnungen mit TV-Diensten zu versorgen und Schritt für Schritt auch ans schnelle Glasfasernetz der Telekom anzubinden. Anfang 2012 sollen die Ausbaumaßnahmen beginnen, im ersten Quartal 2013 will man 40.000 Wohnungen anbinden.

Deutsche Telekom und Deutsche Annigton machen gemeinsame Sache für TV + Internet

Die Deutsche Telekom und die Deutsche Annington Immobilien Gruppe (DAIG, Bochum) haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist klar, man will bundesweit 171.000 Wohnungen des Bochumer Konzern mit TV-Diensten versorgen. Die Wohnungen sollen schrittweise an das neue Glasfasernetz der Telekom angeschlossen werden. Anfang 2012 soll es mit den Ausbaumaßnahmen losgehen, im ersten Quartal 2013 werden DAIG-Gebäude mehr als 40.000 Wohnungen an das TV-Netz der Deutschen Telekom angeschlossen werden. Ein herber Schlag vor allem für den Kabelanbieter im Ruhrgebiet – Unitymedia. Die Telekom übernimmt somit sukzessive die Versorgung der Wohnungen an bundesweit 610 Standorten der Deutschen Annington mit einem umfangreichen TV-Angebot (Telekom Entertain) aus Free- und Pay-TV-Paketen. So profitieren die Mieter gleich doppelt. Zum einen werden die Mieter in den Genuss von Telekom Entertain TV mit Glasfaseranschluss kommen können und künftig sogar Schritt für Schritt Zugang zu den schnellen Breitbandanschlüssen der Telekom erhalten (FTTH / Fibre to the Home). Die Telekom investiert für dieses Vorhaben mit der Deutschen Annigton einen dreistelligen Millionenbetrag. Interesse an Telekom Entertain?

>>> Telekom Entertain Verfügbarkeit prüfen

>>> Telekom DSL Verfügbarkeit prüfen

Telekom kooperiert mit Deutsche Annington: TV + Glasfaser Internet

Die TV-Kosten werden für 90 % der Mieter sogar günstiger, als sie vorher waren

Die DAIG (Deutsche Annington) ist durch die Kooperation mit der Deutschen Telekom technologischer Vorreiter der deutschen Immobilienwirtschaft, was die Ausstattung ihrer Wohnungen mit Glasfaser betrifft. “Wir wollen unseren Kunden zusätzlichen Komfort und Service anbieten”, betont Wijnand Donkers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Annington. “Die strategische Zusammenarbeit mit einem so starken und kompetenten Partner wie der Telekom ist dazu ein wesentlicher Schritt“. Die DAIG verfolgt in der Bewirtschaftung einen langfristigen Ansatz und will ihre Wohnungen für die Mieter weiter aufwerten. Dabei sind natürlich die Telekommunikationsdienstleistungen besonders wichtig. Die eingesetzten Technologien der Telekom bietet den Mietern sehr viele Vorteile, zum einen ein Top-TV-Angebot mit Telekom Entertain und sogar künftig noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten im Down- und Upstream per Glasfaser (FTTH / Fibre to the Home). Dabei werden die TV-Kosten für fast 90 Prozent aller Kunden, dank neuem Rahmenvertrag mit der Telekom, sogar niedriger sein, als vorher. Wir haben heute den ersten wichtigen Schritt gemacht, uns im Wohnungswirtschaftssegment als zuverlässigen, bundesweit agierender Partner mit breitem innovativem Produktportfolio zu empfehlen”, so Christian P. Illek, Geschäftsführer Marketing Telekom Deutschland, anlässlich des Vertragsabschlusses. Außerdem erklärte er, dass man den eingeschlagenen Weg weiter konsequent gehen möchte. Der Vertrag mit der DAIG / Deutsche Annington ist ein gutes Beispiel für die Telekom Unternehmensstrategie, dort in Glasfasernetze zu investieren, wo letztendlich auch Nachfrage besteht. Sie interessieren sich ebenfalls für Telekom Entertain oder Telekom DSL?

>>> Info´s zu Telekom Entertain und Bestellung

>>> Info´s zu Telekom DSL und Bestellung

2011-12-23T17:34:44+00:00 / 2016-09-22T00:04:00+00:00 / Anbieter Telekom

Ein Gedanke zu „Telekom kooperiert mit Deutsche Annington: TV + Glasfaser Internet“

  1. Die Deutsche Annington Immobilien AG (DAIG, Bochum) und die Deutsche Telekom (Bonn) haben am 26.03.2012 in Bochum mit dem bundesweiten Glasfaser-Ausbau von 171.000 Haushalten begonnen. In der ersten Phase erhalten bis 2013 zunächst 42.000 Wohnungen in NRW Zugang zum neuen Netz. Im Rahmen dieser strategischen Innovationspartnerschaft investiert die Telekom einen signifikanten dreistelligen Millionenbetrag.

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 22. September 2016