Anbieter

Internetnutzer verbringen 23 Prozent ihrer Zeit bei Social Networks

Eine repräsentativen Erhebung auf Basis des Marktforschungsunternehmens comScore vom Hightechverband BITKOM ergab, das Internetuser in Deutschland fast ein Viertel (23 Prozent, vor einem Jahr waren es 14 Prozent) ihrer gesamten Onlinezeit in Sozialen Netzwerken (Facebook, Google+ oder Xing) verbringen. Die Social Networks sind inzwischen zentrale Anlaufpunkte.

23 Prozent der Online Zeit verbringen die Deutschen in sozialen Netzwerken / Social Networks

Der Hightechverband BITKOM gab an, dass die Internetuser in Deutschland fast ein Viertel (23 Prozent) ihrer gesamten Online-Zeit in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+ oder Xing verbringen. Das ist ein starker Anstieg um 9 Prozentpunkte, denn im Vorjahr waren es nur 14 Prozent der Onlinezeit. „Soziale Online-Netzwerke sind inzwischen zentrale Anlaufpunkte im Web, die unterschiedliche Anwendungen und Inhalte auf einer Plattform vereinen“, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. 9 Prozent der Internetzeit beschäftigen sich die User zurzeit mit Musik-, Foto- und Video-Websites (z.B. Youtube), vor einem Jahr waren es nur 7 Prozent. Auf Online-Portalen verbringen die Nutzer nur noch 7 Prozent ihrer Zeit, im Vorjahr waren es noch 10 Prozent. Portale wie Yahoo, T-Online.de oder MSN.de bündeln Online-Angebote, darunter Nachrichten, Videos, Shopping oder Suchfunktionen und dienen häufig als Startseite ins World Wide Web. Eigenständige Instant Messenger haben an Bedeutung verloren, den deren Anteil bei der Online Zeit beträgt gerade mal 3,8 Prozent, also ein deutlicher Absacker im Gegensatz zum letzten Jahr, wo die Onlinezeit mit 8,6 Prozent zugegen war. Viele Nutzer weichen stattdessen auf die in Online-Netzwerken integrierten Chat-Funktionen aus. Günstiger Internetanschluss gesucht?

>>> Verfügbarkeiten der jeweiligen Kabelanbieter auf einem Blick

>>> Verfügbarkeiten der jeweiligen DSL-Anbieter auf einem Blick

Internetnutzer verbringen 23 Prozent ihrer Zeit bei Social Networks

Onlinespiele und Onlineauktionen verlieren die Gunst der Internetnutzer

Die Zeit, welche Internetnutzer mit Online Spielen verbringen beträgt nur noch 3,7 Prozent, die Zeit die mit Online Auktionen wie zum Beispiel bei Ebay verbraucht wird ist auf nur noch 3 Prozent gefallen. Zwei Prozent der Internetzeit verbringen die Nutzer bei den Suchmaschinen und bei den Nachrichtenseiten werden 1,9 Prozent der Online Zeit verbracht. Wie die Erhebung zeigt, werden die Sozialen Online-Netzwerke daher mit Abstand am intensivsten genutzt, da man sich hier mit Freunden und Kollegen unterhalten kann und sich über das Tagesgeschehen informieren kann. Man teilt mit ihnen Musik, Fotos oder gar Video Clips. Angebote anderer Websites werden direkt in die Online-Netzwerke eingebunden. Auch die jeweiligen Profile der Nutzer lassen sich auf die Interessen abstimmen und so werden dann die eigenen Inhalte zusammengestellt.

>>> Informationen zu den Tarifen der einzelnen Kabelanbieter & Bestellung

>>> Informationen zu den Tarifen der einzelnen DSL-Anbieter & Bestellung

2012-02-14T04:44:25+00:00 / 2015-11-21T21:15:55+00:00 / Allgemein (Beratung)
Letztes Update dieser Seite: 21. November 2015