Anbieter

Breitbandförderung in Bayern aufgestockt: M-Net begrüßt Förderung

Das Budget für den Breitbandausbau in Bayern wurde, dank einer Einigung der Spitzenvertreter von CSU und FDP von 20 Millionen auf 100 Millionen angehoben. M-net begrüßt die Entscheidung, denn schnelles Internet ist ein wichtiges Standortkriterium für Unternehmen und Privatpersonen. M-net investiert mit Partnern mehrere hundert Millionen Euro in den Breitbandausbau. 

Bayern erhält 100 Mio. anstatt 20 Mio. für den Breitband-Ausbau: M-net begrüßt Entscheidung

Die Einigung der bayerischen Regierungskoalition zur Erweiterung des bayernweiten Förderprogramms zum Breitbandausbau kommt dem Telekommunikationsunternehmen sehr entgegen. Dank der Einigung der Spitzenvertreter von CSU und FDP sollen ab sofort 100 Millionen Euro für den Breitband-Ausbau in strukturschwachen Gebieten im gesamten Freistaat bereitgestellt werden, statt den bisher geplanten 20 Millionen Euro. „Die Entscheidung zur Aufstockung der Breitbandförderung ist ein wichtiges Signal für weitere Investitionen in moderne glasfaserbasierte Telekommunikationsnetze“, erklärt Jens Prautzsch, Sprecher der Geschäftsführung von M-net. Mit der nun vereinbarten Summe lässt sich ein flächenweiter Breitbandausbau zwar nicht realisieren, da hierfür deutlich höhere Investitionskosten vonnöten wären, es ist jedoch ein Schritt in die richtige Richtung. „Mit einer sinnvollen Ausgestaltung der Förderrichtlinien kann mit diesem Förderprogramm dennoch vieles bewegt werden“, so Prautzsch von Mnet. „Zukunftssicheren und nachhaltigen Projektansätzen sollte dabei ein besonderes Augenmerk gewidmet werden, da wir erst am Beginn der Epoche der allumfassenden Digitalisierung stehen”. Sie möchten wissen welche Geschwindigkeit bei Ihnen verfügbar ist? Dann prüfen Sie am besten noch heute die Verfügbarkeit.

>>> Verfügbarkeit von M-net DSL + VDSL prüfen

>>> Alternative in Bayern: Internet über Kabel Deutschland

Breitbandförderung in Bayern aufgestockt: M-Net begrüßt Förderung

Schnelles Internet ist wichtig: M-net investiert mehrere Millionen Euro in Breitbandausbau

Natürlich liegt es im Interesse aller, dass man mittelfristig in Bayern eine möglichst einheitliche gute Breitbandversorgung ermöglicht. Denn wie schon im ersten Abschnitt beschrieben, erhalten nicht nur Wohnorte mit einer schnellen Internetverbindung besondere Attraktivität, auch für die Wirtschaft ist schnelles Internet mittlerweile ein wichtiger Standortfaktor. In ländlichen Gebieten ist jedoch aufgrund der verfügbaren Mittel und der hohen Kosten ein Breitbandausbau nicht ohne öffentliche Förderungen möglich. Um so wichtiger, dass hier das Budget angehoben wurde. Das Telekommunikationsunternehmen M-net investiert bereits seit einigen Jahren nachhaltig in weiten Teilen Bayerns in den Breitbandausbau. M-Net wird, zusammen mit einigen Partnern, bis zum Jahresende 2013 mehrere hundert Millionen Euro in den Breitbandausbau investieren. M-net nimmt somit beim Thema Breitbandausbau in Bayern eine führende Rolle ein. Sie interessieren sich für einen Tarif von M-net? Beachten Sie den nachstehenden Link für mehr Informationen.

>>> Informationen zu den Tarifen von M-net und Bestellung

*Weitere Tarifdetails, Mindestlaufzeiten und Preise finden Sie im Mnet Onlineshop.

2012-03-29T08:09:14+00:00 / 2016-09-16T03:39:31+00:00 / Allgemein (Beratung)
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016