Anbieter

htp will Ortsteile von Sehnde mit VDSL erschließen (Bilm / Dolgen)

Die Einwohner aus den Sehnder Stadtteilen Bilm und Dolgen können sich freuen, denn der Breitbandausbau durch den regionalen Telefon und DSL Anbieter htp wird bald losgehen. Der Ausbau dauert wahrscheinlich bis Mitte 2013 an und dann können die Einwohner aus Sehnde-Bilm und Sehnde-Dolgen mit bis zu 50 Mbit/s im Internet surfen (Ausbau finanziert htp).

Der Breitbandausbau in Sehnde-Bilm und Sehnde-Dolgen wird bald beginnen

Der regionale Anbieter für DSL und Telefonie htp wird in Sehnde-Bilm und Sehnde-Dolgen seinen Breitbandausbau (VDSL) anfangen. Dieser wird voraussichtlich bis Mitte 2013 andauern. Dies ist aber nur möglich, da die Einwohner in Bilm und Dolgen großes Interesse an der VDSL Ausbau Offensive zeigten, wie die Haushaltsumfrage von htp bekundet. „Die große Resonanz auf unsere Haushaltsumfrage zeigt, dass in Bilm und Dolgen ausreichend Interesse an VDSL-Anschlüssen mit hohen Bandbreiten besteht“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. „Daher sind wir sicher, dass der Ausbau wirtschaftlich durchführbar ist.“ Aus Bilm brauchte htp 125 Stimmen (200 Interessen meldeten sich) und aus Dolgen meldeten sich 72, hier waren 60 Stimmen erforderlich. Aus den anderen 5 Stadtteilen von Sehnde, also Bolzum, Haimar, Müllingen, Wehmingen und Wirringen kam noch keine große Resonanz auf den geplanten Breitband Ausbau, somit liegt das Interesse beim Kunden hier weit hinter der nötigen Rückmeldungen. Also ist der VDSL Ausbau noch mit einem großen Fragenzeichen versehen. Jedoch verlängert die htp GmbH die Frist bis zum 13. April 2012, um den Einwohnern dennoch eine Chance auf schnelles Internet einzuräumen.

>>> Verfügbarkeit von htp online prüfen

htp will Ortsteile von Sehnde mit VDSL erschließen (Bilm / Dolgen)

Für den Breitbandausbau durch htp stehen keine Fördermittel oder Zuschüsse zur Verfügung

„Unsere Planungen sehen vor, alle sieben Stadtteile zusammen zu erschließen“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. „Sollte allerdings das Interesse in den übrigen Stadtteilen von Sehnde weiterhin so verhalten bleiben, werden wir die VDSL-Technik nur in Bilm und Dolgen aufbauen.“ Der Breitband Ausbau kostet htp 700.000 Euro, die der regionale DSL und Telefonanbieter selbst investiert, ohne Fördermittel oder Zuschüsse der Stadt. Für den VDSL-Ausbau sind die nachfolgenden Interessentenzahlen in den einzelnen Stadtteilen notwendig:

  • Sehnde-Bilm: 125 – Ziel erreicht
  • Sehnde-Bolzum: 185
  • Sehnde-Dolgen: 60 – Ziel erreicht
  • Sehnde-Haimar: 105
  • Sehnde-Müllingen: 80
  • Sehnde-Wehmingen 120
  • Sehnde-Wirringen: 65

Interessierte können sich nach aber schon vor dem erfolgtem VDSL Ausbau über den nachstehenden Link über die Produkte bzw. Tarife von htp informieren. Sie werden sehen, dass Sie bei htp günstige Tarife mit einer sehr hohen Leistung erhalten. Sie möchten mehr Informationen?

>>> Informationen zu den Tarifen von htp und Bestellung

2012-03-22T00:49:37+00:00 / 2016-09-16T03:44:46+00:00 / Allgemein (Beratung)
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016