Anbieter

Neuer HD Rekorder Sagemcom RC 188-320 KDG bei Kabel Deutschland

Schon lange hielten sich Gerüchte im Internet, dass es beim Kabelanbieter einen neuen HD Receiver geben soll. Der neue Kabel Deutschland HDTV Receiver soll das Modell Sagemcom RC 188-320 KDG sein. Sicherlich wird dieses Modell auf der kommenden IFA in Berlin vorgestellt. Der neue HD Receiver soll gleich viel kosten, wie auch das bisherige HDTV Empfangsgerät.

Neuer Kabel Deutschland HD Receiver Sagemcom RC 188-320 KDG ab 06.09.2010

Nach Bestätigungen vom Kabel Deutschland Kundenservice, soll es ab dem 06.09.2010 den neuen HD Receiver Sagemcom RC 188-320 KDG vom Hersteller Sagem geben. Dieser neue HD Receiver von Kabel Deutschland soll leistungsfähiger und besser sein und gleich viel Kosten, wie das bisherige HDTV Modell für Kabel Deutschland Kunden. Eine Vorbestellung des HD Receiver Sagemcom RC 188-320 KDG ist allerdings noch nicht möglich, sondern das Gerät kann erst ab dem 06.09.2010 bestellt werden. Wie schnell dann eine Lieferung erfolgt, ist noch nicht bekannt. Bestandskunden sollen Ihren alten HD Receiver wohl austausch können – auch hierzu gab es seitens Kabel Deutschland noch keine Informationen, ob dies kostenlos oder kostenpflichtig ist.

Sagemcom RCI88-320 KDG > Digitaler HD Festplatten Rekorder / Kabel Receiver

Debatte um Zwangsboxen bei den Kabelanbietern in Deutschland

Durch den neuen HD Receiver bei Kabel Deutschland haben Kunden die Wahl für ein neues Gerät. Dies ist zumindest besser als nichts, denn Kabelkunden können im Gegensatz zu Sat Kunden nicht einen Receiver auf dem freien Markt kaufen, sondern müssen im Regelfall einen der Kabelreceiver nehmen, die der eigene zuständige Kabelanbieter im Programm hat. Hier hatten wir vor kurzem über die Debatte zu Zwangsboxen (in Bezug auf den Kabel Receiver / Empfänger) berichtet.

2010-09-02T00:33:44+00:00 / 2013-12-01T22:48:05+00:00 / Anbieter Vodafone Kabel

13 Gedanken zu „Neuer HD Rekorder Sagemcom RC 188-320 KDG bei Kabel Deutschland“

  1. Kann man den Receiver mit der Karte eigentlich an jedem x beliebigen Fernsehanschluss auf aktuellem Stand nutzen oder muss es eine von Kabel Deutschland Dose sein? Mit der IP-Adresse hat das Ding ja erst etwas zu tun wenn man es ans Internet klemmt. Von daher dürfte da doch eigentlich keine statische Zuordnung stattfinden oder?

  2. Siggi schreibt: Ich habe auch solch einen Receiver. Innerhalb von 6 Wochen hat nun schon das zweite Gerät den Geist aufgegeben. Es ist immer peinlich, wenn ich beim Kundendienst anrufe und dann das Gerät durchexerzieren muß. Anschließen geht es trotzdem nicht wieder. Dann hat man ca. eine Woche kein Fernsehen. Was soll das nur werden, wenn das analoge System abgeschaltet wird? Dann braucht man immer ein zweites Gerät als Ersatz.

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 1. Dezember 2013