Anbieter

Kabel Deutschland: HD-fähiger Rekorder Sagemcom RCI88-320 KDG

Den neuen Sagemcom RCI88-320 KDG Digital Receiver gibt es ab sofort bei Kabel Deutschland. Bereits letzte Woche hatten wir berichtet, dass Kabel Deutschland zu gestern 06.09.2010 einen neuen HD fähigen Video Rekorder eingeführt (Sagemcom RCI88-320 KDG). Nun pünktlich zur IFA 2010 bestätigt Kabel Deutschland offiziell den Start des neuen Digital-Receivers.

Sagemcom RCI88-320 KDG – neuer Kabel Deutschland Digital HD Video Rekorder & Receiver

Der digitale HD Video Recorder und Digital Receiver zum Empfang von Kabelfernsehen – Sagemcom RCI88-320 KDG – ist das neue „Flaggschiff“ bei den Digitalreceivern von Kabel Deutschland. Der neue Sagemcom RCI88-320 vereinigt Digital Receiver und Videorekorder / digitaler Festplattenrekorder in einem Gerät. Den neuen Receiver Sagemcom RCI88-320 KDG können sowohl Kabel Deutschland TV Bestandskunden, als auch Neukunden >>> hier erhalten.

Sagemcom RCI88-320 KDG > Digitaler HD Festplatten Rekorder / Kabel Receiver

HD Videorekorder  Sagemcom RCI88-320 KDG von Kabel Deutschland auf IFA 2010 vorgestellt

Tausende Besucher auf der diesjährigen IFA 2010 in Berlin, die gerade stattfindet, zeigen es: Das Interesse an Digital TV und HDTV (Fernsehen in High Definition / HD) ist sehr groß. Und der Grund dafür ist klar, die neuen großen Flachbildschirme werden immer günstiger und moderner und finden immer mehr Einzug bei vielen Kunden. Doch je größer das Bild, desto wichtiger ist eine vernünftige TV Auflösung. Gestochen scharfe Fernsehbilder und guten Ton liefert aber nur Digital TV und insbesondere HDTV / HD Fernsehen, welches Kunden von Kabel Deutschland nun auch mit dem neuen Digital Receiver Sagemcom RCI88-320 KDG nutzen können. Auch zeitversetztes Fernsehen liegt voll im Trend und auch diese Funktion wird vom neuen Digital Receiver mit Aufnahmefunktion (Festplatten Video Rekorder) Sagemcom RCI88-320 KDG unterstützt. Damit können Sie also die aktuelle Sendung unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weitersehen oder Sie programmieren direkt Ihre Lieblingssendungen und Serien im Voraus, um keine Folge oder Sendung mehr zu verpassen. Bis zu 200 Stunden Video passen dabei auf die interne 320 GB Festplatte des Sagemcom RCI88-320 KDG Digital Receivers.

Sagemcom RCI88-320 KDG unterstützt auch die Aufzeichnung von HD Sendungen

Der neue Digital Rekorder Sagemcom RCI88-320 KDG unterstützt auch die Aufzeichnung von HD Sendungen, also Fernsehsendungen in High Definition. Dazu verfügt der Digital Receiver bzw. Digital Video Rekorder (HD-DVR) Sagemcom RCI 88 – 320 KDG über eine interne Festplatte von 320 GB Speicherplatz, womit etwa 200 Stunden aufgezeichnet werden können. Das Gerät verfügt über eine HDMI Schnittstelle, um HDTV direkt am Fernseher wiedergeben zu können. Der neue Kabel Deutschland Receiver Sagemcom RCI88-320 KDG verfügt über erweiterte Aufnahmemöglichkeiten und überzeugt durch eine einfache Bedienbarkeit. Insgesamt hat der Sagemcom RCI88-320KDG vier TV Tuner, womit eine Fernsehsendung direkt live angschaut werden kann und bis zu 3 weitere Fernsehsendungen (die nicht kopiergeschützt sind wie z.B. bei Sky) auf Festplatte aufgezeichnet werden können! Wenn Sie nicht zu Hause sind und daher kein Live TV nutzen, können mit dem neuen Kabel Deutschland Digital Video Rekorder Sagemcom RCI88-320 KDG sogar vier Sendungen gleichzeitig aufgenommen werden. Ebenfalls sehr komfortabel am neuen Kabel Deutschland Receiver Sagemcom RCI88-320 KDG ist die Serienaufnahme Funktion – zeichnen Sie z.B. alle Sendungen des Tatorts auf – einfach per Knopfdruck – und das System verhindert, dass Wiederholungen vom Tatort aufgezeichnet werden. Generell überzeugt der Sagemcom RCI88-320 KDG Digital Receiver mit einer einfachen Bedienung und Suchfunktion nach Sendungen (z.B. nach Titel, Genre, Schauspieler etc.). Der Sagemcom Digital Receiver RCI88-320 KGB verfügt auch über die EPG Funktion (Elektronische Programmzeitschrift mit TV Programm für die nächsten 14 Tage) – so sparen Sie sich bei Bedarf den Kauf einer Fernsehzeitung.

Sagemcom RCI88-320 KDG > Ansicht von hinten mit allen Anschlüssen

Kabel Deutschland Digital Receiver Sagemcom RCI88-320 KDG ist zukunftsfähig

Der heute neu bei Kabel Deutschland eingeführte Digital Receiver Sagemcom RCI88-320 KDG ist auch für die Zukunft startklar. So plant der Kabelanbieter Kabel Deutschland unter anderem noch in diesem Jahr, mit einer eigenen Online Videothek (Video on Demand = VoD) online zu gehen. Der Sagemcom Digital Receiver RCI88-320 KDG ist hierbei das erste Gerät von Kabel Deutschland, welches bereits dafür vorgesehen ist. Auch weitere neue Dienste im Kabelnetz von Kabeldeuschland werden mit dem Sagemcom RCI88-320 KDG kein Problem sein.

Leistungsmerkmale des Kabel Deutschland Receiver Sagemcom RCI88-320 KDG

Nachfolgend finden Sie eine Leistungsübersicht des neuen Kabel Deutschland Receivers Sagemcom RCI88-320 KDG, den sowohl Kabel Deutschland TV Neukunden, als auch Kabel Deutschland TV Bestandskunden >>> hier bestellen können:

  • Sagemcom RCI88-320 KDG mit HDTV mit HDMI – für beste Bildqualität und Tonqualität
  • 320 GB (Gigabyte) interne Festplatte für bis zu 200 Stunden Aufnahmezeit
  • 4 TV Tuner für gleichzeitig 4 Sendungen aufnehmen oder 1 sehen und 3 aufnehmen
  • Zeitversetztes Fernsehen – anhalten, vorspulen, fernsehen von laufenden TV Sendungen
  • Elektronische Programmzeitschrift (EPG) – TV Programm der nächsten 14 Tage
  • Persönliche Programm-Archiv ohne extra Datenträger dank eigener Festplatte im Gerät
  • Sagemcom RCI88-320 KDG mit Universal-Fernbedienung (auch Steuerung des TV möglich)
  • Einfach Bedienung und einfache Navigation durch Menüs
  • Optinal wählbarer Standby-Energiesparmodus im Sagemcom RCI88-320 KDG

Der Digital Receiver Sagemcom RCI88-320 KDG ist in verschiedenen Digital TV Paketen von Deutschland erhältlich. Die Kosten richten sich nach dem vorhandenen und dem künftig gewählten TV Paket. Preisinfos im Kabel Deutschland Onlinshop. Alternativ können Sie sich hier auf unserer Seite das neue Werbevideo / Video zum Sagemcom RCI88-320 KDG ansehen.

2010-09-07T20:04:42+02:00 / 2019-05-18T22:44:25+02:00 / Anbieter Vodafone Kabel

125 Gedanken zu „Kabel Deutschland: HD-fähiger Rekorder Sagemcom RCI88-320 KDG“

  1. Kann mann irgendwie die aufgezeichneten Sendungen auf der eingebauten Festplatte auf eine extern angeschlossene verschieben?

  2. Hallo leute ich bin auf diese seite hier gestoßen, weil ich im internet nach einem Softwareupdate gesucht habe. Habe mir eure Beiträge alle durchgelesen und muss sagen, dass wohl einige von euch echte Pechvögel sind, was den Sagemcom RCI88-320 KDG angeht (nicht böse gemeint). Ich habe diesen besagten Reciever seit einem viertel Jahr und bin vollkommen zufrieden, er nimmt alles auf, schaltet schnell um und macht bis jetzt überhaupt keine Aussetzer, sei es Ton oder Bild. Hatte ihn vorher an einem alten Röhrenfernseher angeschlossen und jetzt an einen 42″ Full HD von Phillips. Bei dem alten über Scart und bei dem neuen über HDMI. Zu den Startzeiten kann ich nur sagen, dass es ziemlich genau 90 Sekunden dauert, bis er betriebsbereit ist, liegt aber daran, dass ich ihn im Energiesparmodus laufen lasse. Das einzige, wo ich mich an euren Meinungen anschliessen kann ist, dass mit dem Internet und USB Anschlüssen. Ich hoffe das manchen von euch mein beitrag hilft.

  3. Hi, habe vor Wochen schon meine schlechten Erfahrungen hier über den Sagemcom RCI88-320 KDG gepostet. Will jetzt auch nicht über meine zig fruchtlosen Telefonate mit Kabel Deutschland berichten, sondern nur erzählen, wie ich es hinbekommen habe das das Ding endlich läuft. Nach mehreren Besuchen von diversen Subunternehmer-Technikern, die auch alle was anderes fanden und reparierten (sogar die Strasse wurde aufgemacht um eine Weiche zu wechseln), ging immer noch nichts. Der Receiver Sagemcom RCI88-320 KDG wurde schließlich gewechselt, aber das bei allen bekannte Problem, das keine Kanäle gefunden werden können, trat hier auch wieder auf. Daraufhin sprach ich einen Kumpel an, der sich mit sowas auskennt. Er sagte mir gleich das dieses Gerät sehr empfindlich ist. Das Signal muß „sauber“, nicht „schief“, nicht zu schwach und erst recht nicht zu stark sein. Was immer das auch alles heißen mag. Er checkte den Anschluß, wechselte den Hausanschlußverstärker und stellte die Signalstärke in verschiedenen Kanälen (?) ein, wechselte ein Antennenkabel aus, nahm einen Verstärker komplett raus, und jetzt funktioniert alles! Bin nun echt begeistert. Fazit: Super Gerät, das aber nur funktioniert wenn ALLE Voraussetzungen nahezu optimal sind! Jetzt warte ich nur noch darauf, das ich Filme über USB auf eine externe Festplatte speichern kann!

  4. Inzwischen ist mein Sagemcom RCI88-320KDG auch schon da. Bin soweit auch zufrieden, bis auf gestern mit eine Aufnahme die ich mir anschauen wollte. Ganz am Anfang von dem Film nach ca. 7 Minuten ist alles stehen geblieben. Nicht vor und nicht zurück. Nach langer Zeit konnte ich beim spulen ca. 3 Minuten nach vorne spulen, dann ging alles wieder normal. Danach habe ich den Film wieder von vorne angeschaut, und wieder an der selben Stelle das gleiche Problem. Kann es sein, dass die Platte einen weg hat oder die eine Aufnahme hin ist? Ich habe schon mehrere Sendungen aufgenommen und angeschaut, aber das hatte ich noch nie.

  5. Seit 2 Tage habe ich meinen neuen (getauschten) Sagemcom RCI88-320 KDG in Betrieb. Diesmal hat alles wunderbar geklappt. Vom Setup bis zur Sendersuche usw. Das einzige was noch nicht so richtig klappt, ist das programmierte Aufnehmen. Wenn ich über die Programmansicht eine Sendung zum Aufnehmen eingebe beginnt sie zwar pünktlich, aber der Recorder schaltet am Ende der Sendung nicht ab (muß von Hand abschalten). Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

  6. Mein Problem hat sich erledigt. Ich habe die Funktion zum Abschalten der automatischen Aufnahme im Punkt Aufnahmeverlängerung (manuell) gefunden.

  7. Ich hab mal eine Frage zu dem RCI88-320 KDG Receiver… Kann man alle 30 Abo Sender aufzeichnen oder gibt es da wegen Copyright-rechten irgendwelche Einschränkungen? Wenn ja, bei welchen Sendern?

  8. Hallo! Mich interessiert auch brennend, ab wann und wie ich die Aufnahmen über den USB-Anschluss des Sagemcom RCI88-320 KDG an eine externe Festplatte oder USB-Stick aufnehmen und dorthin verschieben kann! Angeblich soll das zukünftig nach einem Software-Update funktionieren. Wann kommt denn dieses Update? In der Anleitung ist zu dem USB-Anschluß jedenfalls beschrieben, dass dort eine ext. Festplatte angeschlossen werden kann. Das habe ich gemacht, aber nix passiert. Im Menü des Sagemcom-Receivers gibt es keinerlei Auswahlmöglichkeit, um auf USB zu speichern ..!! Ich habe auch probiert, den Receiver per HDMI-Kabel an ein Laptop anzuschließen, aber auch dabei wird am Laptop keine externe Festplatte oder gar der Receiver erkannt. Weiß jemand mehr zum Thema „Aufnehmen auf USB“ oder „Verschieben der Aufnahmen auf USB“ ??
    Antwort der Redaktion: Wann das Software Update von Kabel Deutschland kommt, weiß leider noch niemand. Daher ist der USB Anschluss an der Rückseite des Sagemcom RCI88-320 KDG auch inaktiv. Den Receiver per HDMI am Laptop anzuschließen macht keinen Sinn, weil HDMI nur Bild und Ton überträgt und daher auch keine Festplatten erkannt werden bzw. der Rechner auch nicht den Receiver erkennen wird. Der HDMI Anschluss des PC ist dafür gedacht, z.B. Filme vom Laptop auf den Fernseher zu bringen.

Kommentare sind geschlossen.

Bestell-Hotline: 0 39 43 - 40 999 22

Letzte Textänderungen an dieser Seite am 18. Mai 2019. Stand der Preise und Angebote kann abweichen (Preisfehler hier melden).