Anbieter

Breitband für Frankenberg, Frankenau, Rosental, Burgwald, Hatzfeld …

Wie die Zeitung HNA berichtete, wirbt der Bürgermeister von Frankenberg – Christian Engelhardt – bei den Bürgermeistern der Nachbargemeinden für den Breitband Ausbau. Hier könnte der Kabelanbieter Unitymedia zum Zuge kommen und neben Frankenberg die Gemeinden Frankenau, Rosenthal, Burgwald, Hatzfeld und Allendorf-Eder mit Breitband Internet versorgen.

Breitband-Vorschlag vom Frankenberger Bürgermeister  – leider noch keine Einigkeit

Im Frankenberger Land  soll endlich auch schnelles Breitband Internet kommen, so wirbt der Bürgermeister von Frankenberg (Christian Engelhardt) bei den Bürgermeistern der Nachbarkommunen. Leider herrscht noch keine Einigung, Hatzfeld und Burgwald würden mitziehen, Allendorf-Eder und Battenberg haben hingegen derzeit kein Interesse. Der Verwaltungschef von Frankenberg hält ein Angebot durch Kabelanbieter Unitymedia nicht nur für wirtschaftlich günstig, sondern auch für einen “technischen Quantensprung“. Im Frankenberger Land schaffen schnelle DSL Leitungen der Telekom derzeit maximal 16 Mbit, Internet über das Fernsehkabel von Unitymedia könnte eine Geschwindigkeit von maximal 128 Mbit/s erreichen (und künftig auch noch mehr). Jeder Haushalt, der bereits einen KabelTV / Kabelfernsehen Anschluss hat, kann über das Breitbandkabel nicht nur telefonieren, sondern auch mit High-Speed absolut preiswert Surfen. Um aber diese Bandbreite anbieten zu können, müsste Unitymedia das Kabelnetz in Frankenberg aufrüsten. An dem Netz sind außerdem Frankenau, Rosenthal, Burgwald, Hartfeld und Allendorf-Eder angeschlossen. Die Aufrüstung würde (laut Engelhardt) 180.000 Euro kosten, welche man allerdings fair und preiswert (gemessen an den angeschlossenen Kabel-Haushalten) unter den Orten aufteilen könnte, sofern alle mitmachen. So wären es für Frankenberg zum Beispiel ca. 90.000 Euro, für Burgwald 15.000 Euro, für Allendorf und Battenberg jeweils ca. 20.000. Engelhardt sagte dazu “Mit relativ wenig Geld könnten mehr als 14.000 Haushalte eine zukunftweisende Internetversorgung erhalten”. Doch leider haben nicht alle Haushalte einen Kabelanschluss. Die genaue Zahl ist unbekannt, aber laut Unitymedia ist in mehr als der Hälfte aller Haushalte das Breitbandkabel verfügbar. “Natürlich müssen wir versuchen, auch diese Haushalte optimal zu versorgen”, sagte Engelhardt Es bleibt abzuwarten, wie die Gespräche weiter verlaufen.

>>> Im Unitymedia Onlineshop über DigitalTV, Internet und Telefon informieren

Kabelanbieter Unitymedia - Zentrale

Der Kabelanbieter Unitymedia bietet nicht nur Internet, sondern auch viel mehr

Unitymedia bietet dem Interessent 3 verschiedene Pakete, wo der Kunde selbst auswählen kann, welches Paket seinen Bedürfnissen entspricht: Unitymedia 3 Play Internet, Telefon und Digital, wenn der Interessent alles aus einer Hand wünscht, entscheidet er sich für dieses Komplettpaket. Bei diesem Tarif ist alles dabei: Telefonflat, Internetflat und DigitalTV. Wenn Sie aber nur eine Internetflat und eine Telefonflat wünschen, hat auch hier Unitymedia genau das richtige für Sie: Unitymedia 2Play Doppelflat mit Telefon- und Internetflat. Für Interessenten die einfach nur einen Internetzugang haben möchten, gibt es den Unitymedia 1Play Tarif, dieser ist selbstverständlich mit Internetflat. Bei den Tarifen 1Play und 2Play benötigen Sie keinen zusätzlichen Kabelfernsehen-Anschluss (auf Wunsch jedoch selbstverständlich erhältlich), bei dem 3Play-Paket ist der KabelTV-Anschluss jedoch Voraussetzung. >>> Informationen und Bestellung von Unitymedia Produkten / Tarifen

Auf der Webseite von Unitymedia kann der Interessent ganz bequem von zu Hause prüfen, ob das schnelle Breitband-Internet auch an seinem Standort oder Wohnort in Hessen oder Nordrhein-Westfalen verfügbar ist. >>> Zum Verfügbarkeitscheck vom Kabelanbieter Unitymedia

2010-11-24T07:02:22+00:00 / 2016-09-22T00:07:19+00:00 / Anbieter Unitymedia

Ein Gedanke zu „Breitband für Frankenberg, Frankenau, Rosental, Burgwald, Hatzfeld …“

  1. Die Zeitung HNA veröffentlichte noch ein Update. Mehr als 10% der Bürger Hatzfelds haben sich für schnelleres Internet ausgesprochen und nun wird weiter fieberhaft nach eine Breitband Lösung gesucht und Alternativen geprüft.

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 22. September 2016