Anbieter

Gemünden: zukunftssicher ist nur Glasfaserleitung (Kabel Deutschland)

Wie die Mainpost berichtet, wird in der Gemeinde Gemünden (Bayern) demnächst weiter der Glasfaserausbau angetrieben. Zurzeit haben 800 Haushalte gar keinen Anschluss ans Internet (Breitband Internet per DSL oder Kabel) und weitere 320 Haushalte sind unterversorgt (zu langsame Geschwindigkeiten). Der Freistaat Bayern will den Netzausbau mit bis zu 100.000 € sponsern. 

Nicht nur für Privathaushalte eine Katastrophe –  auch Firmen sind ebenfalls unterversorgt

Was kann man tun? Diese Frage stellen sich in Gemünden nicht nur die einfachen Privatleute, auch Firmen haben mit schlechten bis hin zu fehlenden Internetanschlüssen zu kämpfen. Der Stadtrat steht vor er Entscheidung, welcher Anbieter zu welchen Konditionen die Breitbandverfügbarkeit aufstocken soll. Es werden allerdings horrende Kosten für den Breitband Internet Netzausbau befürchtet und so werden die Gemündener wohl noch eine Weile um den Ausbau bangen müssen. Wer bereits einen KabelTV Anschluss nutzen kann, s0llte einmal über einen Kabelinternetanschluss nachdenken. Mit diesem werden Geschwindigkeiten bis zu 32 MBit erreicht, eine entsprechende Doppelflatrate bietet Kabel Deutschland bereits ab monatlich 19,90 € im ersten Jahr – eine gute Alternative zu DSL / VDSL.

>>> Kabel Deutschland Breitband Internet Verfügbarkeit prüfen

Kabel Deutschland Techniker an einem Schaltkaten / Kabelverteiler

Weitere Alternative für Gemündener Bürger – LTE Highspeed Internet mit bis zu 50 MBit

Wer nicht mehr mit seinem Einwahlinternet surfen möchte kann kostenfrei unter www.vodafone-lte.de die Verfügbarkeit von Vodafone LTE prüfen lassen. Diese Funktechnologie bietet Internetanschlüsse mit bis zu 50 Mbit Geschwindigkeit und ist von jeglichen Leitungen und Kabeln unabhängig. Der Breitbandausbau via Glasfaser wird weiterhin in Betracht gezogen, denn Glasfaser sei die einzig zukunftssichere Variante. Bis diese jedoch in Gemünden verlegt werden können, sind einige Hürden zu nehmen. Bisher herrscht noch Uneinigkeit darüber, wer in den Netzausbau einbezogen werden soll. Verschiedene Netzbetreiber, Unternehmen und Träger stünden zur Verfügung.

2010-11-23T10:13:38+00:00 / 2016-09-16T02:48:01+00:00 / Anbieter Vodafone Kabel
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016