Kabel Deutschland Breitbandnetz für Häuser der GESOBAU in Berlin

In Berlin arbeiten Kabel Deutschland und die GESOBAU gemeinsam an einer Aufrüstung des bestehenden Kabelnetzes. Mieter der GESOBAU können im Verlauf des Jahres 2011 im Märkischen Viertel, Weddinger Quartier Schillerhöhe, in Wilmersdorf, Wedding und Borsigwalde mit der Aufrüstung der Leitungen zum Hause sowie innerhalb der Häuser rechnen.

Gemeinsam rüsten GESOBAU und Kabel Deutschland noch in diesem Jahr Berliner Netz auf

Kabel Deutschland will in die Netze der Hauptstadt Berlin investieren. Gemeinsam mit der GESOBAU sollen Kabelnetze im Märkischen Viertel und in der Weddinger Schillerhöhe durch moderne Glasfasernetze aufgerüstet werden. In Berlin Wilmersdorf, Wedding und Borsigwalde bestehen bereits Breitbandnetze des Kabelanbieters Kabel Deutschland. Hier will die GESOBAU vor allem die Netzebene 4, also die Hausverteilungsnetze auf den neusten Stand bringen. Die Umbaumaßnahmen und Kabelverlegung werden von Kabel Deutschland mit 3 Mio. Euro und GESOBAU mit ca. 5,2 Mio Euro finanziert. Die Strategie des Berliner Senats, in den kommenden Jahren einen flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes zu liefern wird damit von Kabel Deutschland und der GESOBAU unterstützt, so der Vorstand der GESOBAU Jörg Franzen.

>>> Verfügbarkeit für Kabel Deutschland online prüfen

Kabel Deutschland Breitbandnetz für Häuser der GESOBAU in Berlin

Aus welchem Grund wird 2011 das Kabelnetz in Berlin von Kabel Deutschland aufgerüstet?

Die Modernisierung des Berliner Kabelnetzes zielt darauf ab, den Mietern der GESOBAU in Zukunft eine schnelle und umfangreichen Medienversorgung zu ermöglichen. Die GESOBAU wählte dafür Kabel Deutschland zum kompetenten Partner. Durch die Modernisierung des Netzes sind Mieter der GESOBAU bis spätestens Ende 2011 in der Lage, von umfangreichen digitalen TV Programmen, schnellen Breitband-Internetanschlüssen mit bis zu 100 MBits und attraktiven Paketangeboten bei Kabel Deutschland zu profitieren. Das modernisierte Netz von Kabel Deutschland wird dabei so ausgestattet, dass es auch für steigende Anforderungen der Zukunft optimal ausgerüstet ist.

>>> Weitere Informationen über das Kabelnetz von Kabel Deutschland

Welche Änderungen treffen die Mieter der GESOBAU nach der Aufrüstung des  KDG Netzes?

Die Bewohner der Berliner Wohnungsbaugesellschaft GESOBAU zahlen derzeit ihren TV Anschluss bereits mit den Betriebskosten. Dies bleibt weiterhin so. Kostenfrei können in Zukunft zusätzlich 100 digitale TV Sender empfangen werden, 70 neue Radio-Sender wird es ebenfalls geben. Einen Digitalreceiver erhalten Mieter ebenso bereitgestellt. Die Erweiterung des Anschlusses auf z.B. das Kabel Deutschland Paket Internet & Telefon 32 mit einer Flatrate zum Surfen und Telefonieren für monatlich nur 19,90 € (Preis in den ersten 12 Monaten, danach immer noch günstige 29,90 €) kann in Zukunft direkt über Kabel Deutschland gebucht werden. Auch stehen GESOBAU Mietern viele verschiedene TV Pakete sowie  3 frei empfangbare und 6 zusätzlich buchbare HDTV Sender zur Verfügung. Mit Kabel Digital International können dann auch fremdsprachige Programme empfangen werden, zum Beispiel mit Kabel Digital Türkisch Basic (8,90 €) oder Kabel Digital Polnisch (6,90€). Die Modernisierung des Kabel Deutschland Netzes in Berlin bringt also für alle Mieter der GESOBAU mehr Unterhaltung und Highspeed-Internet (günstige + schnelle DSL / VDSL Alternative).

>>> Kabel Deutschland Internet und Telefon Tarife

>>> Kabel Deutschland Digital TV Tarife und Angebote

*Die Kabel Deutschland Tarife haben eine faire Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Weitere Informationen und aktuelle Angebote finden Sie im Kabel Deutschland Onlineshop.

Weitere Fragen? Hier Seite durchsuchen oder unsere Hotline anrufen.
Letzte Textänderungen an dieser Seite am 18. Mai 2019. Stand der Preise und Angebote kann abweichen (Preisfehler hier melden).