Anbieter

Geld sparen per Internet: auch Senioren sparen mit Preisvergleich

Das Internet wird zum Shoppen immer beliebter, so eine aktuelle Umfrage des Hightechverbandes BITKOM. Viele deutsche Bundesbürger nutzen das Netz, um sich Produktinfos zu holen und um Preise zu vergleichen. Auch Senioren (zu etwa 50 Prozent) freunden sich immer mehr mit dem Online Shopping an und holen auch dort die jüngere Generation ein, um immer up to date zu sein.

Online Shopping wird laut Hightechverband BITKOM bei den Deutschen immer beliebter

Laut einer aktuellen Umfrage des Hightechverbandes BITKOM haben schon mehr als 40 Millionen deutsche Bundesbürger über das Internet eingekauft. Der Kauf per Rechnung wir am liebsten von den Online Shoppern genutzt (42 Prozent), aber oft nur von wenigen Onlineshops angeboten. Der Kauf übers Internet und das normale Einkaufen in der Stadt lassen sich immer weniger trennen, denn viele Käufer (79 Prozent) informieren sich erst einmal über die Preise und dem Produkt via World Wide Web, bevor die Ware gekauft wird. Aber es gibt auch den umgekehrten Fall, in dem sich viele Deutsche erstmal sich im Geschäft schlau machen und dann übers Internet sich die Ware bestellen, weil sie dort oft günstiger ist und nach Hause geliefert wird (im Regelfall auch mit Umtauschrecht). Die Bestellung übers Internet ist bequem und man kann 24 Stunden am Tag bestellen oder sich Produkte anschauen. Vor allem ist man nicht auf Auto, Bus oder Bahn angewiesen, um in die Stadt zu kommen, um zu shoppen. Auch bei jedem Wetter kann man das Onlineshopping nutzen und muss zum Beispiel nicht bei Schnee, Eis und Regen vor die Tür, um sich eine Produktinfo zu holen beziehungsweise ein Produkt zu kaufen. Für das Shopping per Internet nutzen die meisten Menschen einen Flatrate Tarif (per Kabelanbieter oder DSL Anbieter), um so zum monatlichen Pauschalpreis surfen zu können.

>>> Informationen über Verfügbarkeit der Kabelanbieter

>>> Infos zur Verfügbarkeit der DSL Anbieter & Bestellung

Geld sparen per Internet: auch Senioren sparen mit Preisvergleich

Auch die ältere Generation (Senioren) interessiert sich fürs einkaufen via World Wide Web

Dank dem World Wide Web hat schon die Hälfte der Online User bares Geld beim shoppen gespart. Laut BITKOM haben 55 Prozent der befragten Personen Geld bei Einkäufen eingespart, egal ob sie tatsächlich über das Internet gekauft haben oder den Internetpreis als Verhandlungsbasis für ein Geschäft Vor-Ort genutzt haben. „Das Internet als größter Marktplatz der Welt bietet beste Möglichkeiten, Preise zu vergleichen und ein günstiges Angebot zu wählen“, sagte Heinz-Paul Bonn, Vizepräsident des BITKOM. Jeder zweite Rentner, also 50 Prozent, nutzt das Internet, um sich Produktinfos einzuholen oder um Preise zu vergleichen. Somit informieren sich nicht nur die Jüngeren Online Käufer wie bisher angenommen, sondern die ältere Generation (Senioren) rückt in Sachen Internet nach, um auch up to date zu sein. Das Meinungsforschungsinstitut Aris hat im Auftrag des BITKOM 1.003 Personen ab 14 Jahren befragt, darunter 721 Internetnutzer. Doch Senioren können nicht nur beim Onlineshopping sparen, sondern auch beim Telefonieren und Surfen.

>>> Schneller und günstiger Internetzugang über Kabelnetz

>>> Senioren Telefonanschluss über das Kabelnetz

>>> Vodafone Zuhause Festnetz Flat für Senioren

2011-07-18T12:13:50+00:00 / 2016-09-16T03:24:39+00:00 / Allgemein (Beratung)

3 Gedanken zu „Geld sparen per Internet: auch Senioren sparen mit Preisvergleich“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016