Anbieter

15 Jahre Digital TV – mehr Sender und bessere Qualität (z.B. HDTV)

Das digitale Fernsehen ist auf dem Vormarsch. Vor 15 Jahren hat der PayTV Sender DF1 das erstmal sein Programm in digitaler Fassung ausgestrahlt. Die älteren Fernseher brauchten damals für den digitalen Empfang Set-Top-Boxen, die auch heutzutage trotz meist integrierter Set-Top-Box bei dem Zuschauer weiterhin sehr beliebt sind, da diese z.B. auch Programme aufzeichnen können.

Bei der Digitalisierung des Fernsehens hat Deutschland einen großen Aufholbedarf

Am 28.Juli 1996 hat der Pay-TV Sender DF1 das erstmal sein Programm in digitaler Fassung ausgestrahlt. So begann vor 15 Jahren eine neue TV Ära für alle Fernseh Fans. Nach einem Testbetrieb im Großraum München konnte der erste digitale TV-Sender Deutschlands landesweit über Satellit empfangen werden. „Ob bei Senderanzahl, Bild, Ton oder zusätzlichen Services wie dem elektronischen Programmführer, das digitale Fernsehen ist dem analogen in allen Bereichen überlegen“, sagte Ralph Haupter vom BITKOM-Präsidium. Wenn es aber um die Digitalisierung des Fernsehens geht, hat Deutschland dennoch einen Aufholbedarf. England hat schon einen Marktanteil von rund 93 Prozent beim Digital TV (digitales Fernsehen) erreicht. In Deutschland schaut nach Angaben der AGF / GfK Fernsehforschung jeder zweite Haushalt digital fern. Wenn man DigitalTV empfangen möchte, kann man dies über einen Satellitenanschluss (DVB-S) und dem Empfang per Kabel (DVB-C), sowie über das digitale terrestrische Fernsehen (DVB-T). Das DVB-T wird auch gerne als „Überallfernsehen“ bezeichnet, denn der Empfänger kann in USB-Sticks integriert werden, so kann der Zuschauer auch per Laptop fernsehen (DVB-T wird aber kein HDTV unterstützen). Der analoge Satelliten Empfang wird nur noch bis Ende April 2012 möglich sein, denn dann wird der analoge Empfang abgeschaltet (wir berichteten). Ab 2003 wurde in Deutschland das analoge terrestrische Fernsehen schon schrittweise abgeschaltet. DigitalTV kann auch über eine schnelle Internet Leitung (IPTV) empfangen werden (z.B. per DSL oder VDSL Anschluss) und viele der Internet Anbieter bieten zu den Breitbandanschlüssen auch ein passendes TV-Paket mit an (z.B. Telekom Entertain, Vodafone TV oder Alice TV). Viele Fernsehfans können auch ihre Lieblingsfilme oder Sendungen via Internet genießen, zum Beispiel auf dem PC und Fernseher, Smartphone oder Tablet PCs. Sie empfangen noch kein digitales Fernsehen und haben Interesse? Dann informieren Sie sich hier zu den Tarifen:

>>> DigitalTV via Kabelfernsehen vom Kabelanbieter empfangen

Digital TV als IPTV: > Vodafone oder > Telekom oder > Alice

15 Jahre Digital TV – mehr Sender und bessere Qualität (z.B. HDTV)

Digitale Set-Top-Boxen für das Fernsehgerät mit Mehrwert erfreuen sich großer Beliebtheit

Die älteren Fernseher konnten ganz am Anfang die digitalen Signale noch nicht umwandeln, sondern nur mit einer sogenannten Set-Top-Box (digitaler Empfänger). Heutzutage haben viele neuere TV Modelle so einen digitalen Empfänger integriert, dennoch sind Set-Top-Boxen bzw. Receiver noch gerne gesehen. Viele dieser neueren Geräte bieten Zusatzfunktionen, wie die Aufnahme des Programms auf eine eingebaute Festplatte (auch in HD) oder das Verknüpfen von Sendeinhalten mit Informationen aus dem Internet. Das Marktvolumen bei den Set-Top-Boxen werde laut EITO rund 660 Millionen Euro im Jahr 2011 einbringen und damit in etwa auf Vorjahresniveau liegen. Die digitale Signale, brauchen weniger Platz im Frequenzspektrum, als diejenigen, die analog ausgestrahlt werden, denn beim digitalen fernsehen werden die TV Bilder für den Zuschauer im einen digitalen Datenstrom verwandelt. Beim digitalen Fernsehen gibt es für den Fernsehfan mehr Sender zur Auswahl, denn zurzeit kann man aus über 260 Programmen auswählen. Dank der freigewordenen analogen TV Frequenzen wird es künfitg in den ländlichen Regionen mobile Breitbandnetze geben (LTE = Long Term Evolution). Die Bundesrepublik Deutschland war das erste Land in Europa, die die sogenannte Digitale Dividende für das Internet einsetzte, vor gut einem Jahr wurden die LTE Frequenzen an die Mobilfunkanbieter versteigert, um den neuen LTE Standard einzuführen.

2011-07-28T00:01:57+00:00 / 2016-09-16T03:39:13+00:00 / Allgemein (Beratung)

3 Gedanken zu „15 Jahre Digital TV – mehr Sender und bessere Qualität (z.B. HDTV)“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016