Anbieter

Wecker, Kamera, Terminplaner, Internet + telefonieren kann man auch

Laut Hightechverband BITKOM werden die Zusatzfunktionen, die ein Mobiltelefon bietet, immer beliebter, als das Telefonieren selbst. Drei Prozent der Befragten nutzt das Handy / Smartphone gar nicht mehr zum Telefonieren, sondern für Games, Weckdienst oder als Fernbedienung. SMS schreiben liegt dennoch auf Platz zwei, welches aber im zunehmenden Alter abnimmt.

Drei Prozent der Befragten nutzen das Mobiltelefon nicht mehr für das Telefonieren

Eine Umfrage des Hightechverbandes BITKOM ergab, das die Multimediafunktionen beim Handy immer mehr Vorrang haben. So nutzen drei Prozent der Mobilfunkbesitzer das Handy gar nicht mehr zum Telefonieren, sondern eher für E-Mails, Navigationen und mobile Online Games. 38 Prozent der Handyuser nutzt das Mobiltelefon / Smartphone, um sich wecken zu lassen, für den Fall, dass der normal Wecker seinen Dienst aufgibt (oder auch als alleinigen Wecker). Das Smartphone wird aber auch gern als Kamera zum Filmen und Fotos schießen genutzt (38 Prozent), sowie auch als Terminplaner für Geburtstage oder wichtige Termine (36 Prozent). Auch Musik kommt bei den Handybesitzern nicht zu kurz, so hört jeder Vierte Musik mit seinem Handy, bei den unter 30 Jährigen ist es sogar mehr als jeder zweite (56 Prozent), der sich Musik via Handy / Smartphone anhört. „Das Mobiltelefon vereint zahlreiche Funktionen spezieller Geräte, es wird zur universellen Informations- und Kommunikationsplattform“, sagt Heinz-Paul Bonn, Vizepräsident des BITKOM. Sie haben noch kein Mobiltelefon und suchen eins? Smartphones gibt es mittlerweile bei fast allen Handyanbietern ab 0 € zum Vertrag dazu, je mehr das Smartphone Handy aber können soll, desto höher die Zuzahlung.

Empfehlung: >>> Handy / Smartphone bei 1&1 bestellen oder

Tarife direkt vom Netzbetreiber: > Vodafone / > Telekom / > O2 / > Base

Wecker, Kamera, Terminplaner, Internet + telefonieren kann man auch

Das SMS schreiben nimmt bei zunehmenden Alter ab 65 Jahren immer weiter ab

Durch die vielen Apps, die es auf dem Markt gibt, wird der Trend auch weitgehender dadurch beschleunigt, sein Handy nicht nur allein fürs telefonieren zu nutzen. Allein 11 Prozent der Mobilfunkbesitzer laden sich Apps auf das Handy und insgesamt besitzen 83 Prozent der Deutschen ein Handy. Ein Fünftel der Mobiltelefonbesitzer beschäftigen sich damit, um eMails und multimediale Inhalte, die beliebte MMS, zu versenden. Jeder sechste Befragte spielt Games mit dem Smartphone und bereits 10 Prozent surfen via Handy im World Wide Web (Tendenz steigend, denn mobiles Internet per Smartphone boomt). Vier Prozent der Befragten navigieren sich durch Städte und Ortschaften und weitere 2 Prozent verwenden das Handy als Fernbedienung für das TV Gerät oder andere Hightechgeräte. Die männlichen Handynutzer (58 Prozent gegenüber 44 Prozent der Frauen) nutzen das Handy noch fürs SMS schreiben, dies belegt sogar den zweiten Platz der beliebtesten Handyfunktion. Doch je Älter der Deutsche wird, umso weniger schreibt er SMS, denn nur jeder siebte Befragte über 65 Jahren nutzt den SMS Dienst, bei den unter 30 Jährigen sind es zwei Drittel. Wenn es ums Telefonieren geht, nutzen 97 Prozent aller Befragten das Handy.

>>> Informationen zur 1&1 All-Net-Flat und Bestellung

Tarife direkt vom Netzbetreiber: > Vodafone / > Telekom / > O2 / > Base

2011-08-02T18:18:28+00:00 / 2016-09-16T04:11:09+00:00 / Anbieter 1und1

2 Gedanken zu „Wecker, Kamera, Terminplaner, Internet + telefonieren kann man auch“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016