Anbieter

Handy / Smartphone als Babyphone – per Software App kein Thema

Laut BITKOM ist eine Babyphone App für Eltern ein Segen und eine tolle Alternative zum herkömmlichen Babyphone. Wenn das Baby oder Kind anfängt zu weinen / schreien, löst die App einen Anruf auf dem Haustelefon aus. Auch der Bewegungsradius ist weitaus höher als beim besten Babyphone. Apps, die das Smartphone in ein Babyphone verwandeln, gibt es für ein paar Euro.

Das Babyphone als APP – eine tolle und sinnvolle Alternative zu den teuren Babyphones

Der Hightechverband BITKOM stellt jeweils nützliche Apps vor und heute wurde die App Babyphone unter die Lupe genommen, denn das klassische Babyphone gibt es nun auch als App fürs Smartphone. Das wird viele frischgebackene Eltern freuen, denn das Handy funktioniert wie ein vollwertiges Babyphone. Dafür muss das Mobiltelefon mit aktivierter App nur ins Kinderzimmer gelegt werden und wenn das Baby oder Kind anfängt zu weinen oder schreien, löst die App einen Anruf auf dem Haustelefon oder einem anderen Mobiltelefon aus (vorher eine Nummer festlegen). Man kann über das Handy mit dem Baby beruhigend reden (wenn Ihr Smartphone gute Lautsprecher hat) oder auch sanfte Melodien abspielen lassen, bis ein Elternteil im Zimmer ist. Da die Babyphone App viele Funktionen aufweist (Lärmpegel, Lautstärkenreglung, Dauer des Geräusches bis zum Anruf) können viele Eltern beruhigt sein, das es dem Baby oder Kleinkind gut geht. Sogar als Einschlafhilfe werden die Babyphone Apps gerne genommen, so dass das Baby eine beruhigende Melodie bis zum schlafen anhören kann. Sie haben noch kein Smartphone / Handy, um die Babyphone App zu installieren?

Smartphones direkt vom Netzbetreiber: > Vodafone / > Telekom / > O2 / > Base / E-Plus

Handy / Smartphone als Babyphone - per Software App kein Thema

Babyphone App ist weitaus günstiger, als ein DECT- oder UKW Babyphone – und genau so gut

Dank der Babyphone App sparen sich die Eltern ein zweites Gerät, was ständig mitgeschleppt werden muss und sie sind nicht mehr durch eine geringe Reichweite eingeschränkt, was den Senderradius vom Babyphone angeht. Selbst bei den besten herkömmlichen Babyphones war mit dem Signal nach ca. 300 Metern Schluss mit dem Empfang. Besonders Babyphones mit analoger FM Funktechnik haben eine sehr geringe Reichweite, also wer seinen Nachbar kurz Hallo sagen möchte, während das Baby ruht, hat verloren. Wer jedoch die Babyphone App für Smartphones nutzt, kann sich darauf verlassen, auch beim Nachbarn im Notfall sein Baby zu hören. Gute DECT- oder UKW Phones bekommt man ab 80 Euro aufwärts in allen Babyfachgeschäften. Wenn die Eltern aber ein spezielles Babyphone haben möchten, die ebenfalls einen Anruf über die Telefonnetze auslösen können und damit keine Reichweitenbeschränkung haben, kosten diese im Regelfall mehrere hundert Euro. Die Babyphone App, die ein herkömmliches Smartphone in kürzester Zeit zum Babyphone umwandelt, kostet gerade mal vielleicht ein paar Euro. Nur die Kosten für den möglichen Mobilfunkvertrag sollte man natürlich nicht außer Acht lassen, wenn das Babyphone häufig einen Anruf aufbaut, sollte man möglichst einen Handytarif haben, bei dem netzinterne Gespräche gratis sind oder eben einen Tarif mit ausreichend Freiminuten. Auch sollte man darauf achten, dass das Babyphone Smartphone möglichst nicht für häufige ankommende Anrufe genutzt wird, sondern das Gerät während es beim Kind liegt lautlos geschaltet wird für ankommende Anrufe. Auch sollte man natürlich darauf achten, dass sowohl der Akku des Babyphone Smartphones und das Telefon des Elternteils genügend Spannung haben, damit die Technik auch funktioniert und im Fall der Fälle das Babyphone einen Anruf auslösen kann.

Infos zu den App Stores der verschiedenen Handy Betriebssysteme

Tarife vom Netzbetreiber: > Vodafone / > Telekom / > O2 / > Base / E-Plus

2011-08-05T15:29:01+00:00 / 2016-09-27T17:42:39+00:00 / Anbieter 1und1

2 Gedanken zu „Handy / Smartphone als Babyphone – per Software App kein Thema“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 27. September 2016