Anbieter

Telekom DSL via Satellit eingestellt: LTE / HSPA als Alternative

Dass das neue Produkt Telekom Entertain Sat kommt, hatten wir schon mehrfach berichtet (Telefon, Internet und Satelliten-Fernsehen als Telekom 3Play Paket). Heute erreichte uns nun die Info, dass im Zuge dessen aber das Produkte Telekom DSL via Satellit (T-DSL via Satellit) eingestellt wird. Wegen der geringen nachfrage nach Surfen per Satellit kam es zu diesem Entschluss bei der Telekom.

T-DSL via Satellit wird eingestellt – keine Nachfrage und LTE wird ausgebaut

Aufgrund nur noch sehr geringer Kundennachfragen zu T-DSL via Satellit wird dieses Telekom Produkt ab dem 31.08.2011 zum Vertrieb eingestellt. Telekom DSL via Satellit Bestandskunden können den Flatrate Tarif zum Surfen per Satellitenschüssel noch bis zum Ende Ihrer Vertragslaufzeit, aber max. bis Anfang 2014 weiter nutzen. Die Kunden sollen bis zu diesen Zeitpunkt auf andere Produkte umgestellt werden, je nach Verfügbarkeit zum Beispiel auf Telekom Call & Surf Comfort via Funk (mit LTE oder HSPA Funk Internet über das Telekom Mobilfunknetz). Auch die Telekom web’n’walk Tarife für Internet über das Handynetz (zuhause und unterwegs) sollen diesen Kunden als Alternative angeboten werden.

>>> Verfügbarkeit und Infos für Telekom LTE prüfen

Alternative: > Vodafone LTE oder > O2 LTE Verfügbarkeit

Telekom DSL via Satellit eingestellt: LTE / HSPA als Alternative

Telekom Call & Surf via Funk (LTE / HSPA) als Alternative zu T-DSL via Satellit

Was genau ist LTE und HSPA? Ganz einfach, bei HSPA handelt es sich um eine “Weiterentwicklung” des UMTS Standards und ermöglicht schon jetzt mobiles Internet mit bis zu 42,2 Mbit/s und damit fast so schnell, wie mit VDSL. Bei HSPA (HSDPA / HSUPA) und UMTS spricht man auch vom mobilen Internet der 3. Generation (3G). Das Internet der 4. Generation (4G) ist Long Term Evolution (kurz LTE). Dieser neue LTE Funkstandard wird seit Anfang 2011 massiv in ländlichen Bereichen ausgebaut, wo bisher kein DSL verfügbar ist, denn LTE soll Breitband Internet in die Orte bringen, wo es bisher kein schnelles Internet gibt. Dies war auch die Bedingung bei der Versteigerung der notwendigen LTE Funklizenzen Mitte letzten Jahres. In allen Orten, wo Telekom LTE oder Telekom HSPA bereits ausgebaut wurde, kann man Telekom Call & Surf via Funk erhalten. Dieser Doppelflat Tarif kostet monatlich ab 39,95 € je Monat und beinhaltet den Festnetz Telefonanschluss sowie einen schnellen Funk-Internetanschluss auf DSL Niveau. Den Tarif können alle Kunden erhalten, wo kein DSL verfügbar ist oder wo nur DSL mit niedrigen Geschwindigkeiten ausgebaut ist (z.B. DSL light). Um Telekom Call & Surf via Funk nutzen zu können, benötigt man das Telekom Speedport LTE oder Telekom Speedport HSPA. Beide Geräte, je nach Funkversorgung beim Kunden, können günstig von der Telekom mit einem Rundum-Servicepaket gemietet werden. Wird später dann richtiges DSL oder VDSL ausgebaut, kann man dann den Tarif wechseln und die dann nicht mehr benötigte Hardware / Endgeräte zurück geben und die dann für einen passenden Geräte bestellen – ganz bequem und fair.

>>> Verfügbarkeit und Infos für Telekom LTE prüfen

*Mindestvertragslaufzeit für Telekom Call & Surf via Funk (LTE / HSPA) 24 Monate. Weitere Vertragsdetails und die Funkversorgung können im Telekom Onlineshop eingesehen werden.

2011-08-29T18:20:26+00:00 / 2016-09-16T04:10:08+00:00 / Anbieter Telekom

Ein Gedanke zu „Telekom DSL via Satellit eingestellt: LTE / HSPA als Alternative“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016