Anbieter

Die Deutschen und ihr Telefon – interessante Fakten rund ums Telefon

In einer repräsentativen Studie der Infratest im Auftrag der Telekom mit 1.503 Befragten wurde anlässlich des Geburtstages des Telefons im Oktober die Bedeutsamkeit des Telefons für die Deutschen ermittelt. Fakt ist, kaum jemand möchte auf das Telefon verzichten und knapp Dreiviertel der Deutschen besitzt mindestens ein Telefon / Mobilfunktelefon.

Umfrage-Ergebnisse – seit 150 Jahren gewinnt das Telefon immer noch an Bedeutung

Welches war wohl die wichtigste Erfindung: Telefon, Auto oder Computer? Was hätten Sie geantwortet? Insgesamt 23 Prozent der deutschen Befragten ab 14 Jahren nannten das Telefon als wichtigste Erfindung für den modernen Menschen. Das ist auch verständlich, denn jeder nutzt täglich ein Telefon oder Handy. 72 % der Deutschen haben sogar noch mehr als nur ein Telefon, ganze 44 % der heutigen Jugendlichen haben sogar mehr als 2 Handys. Aber damit nicht genug, das Telefon hat sich in unserem Leben soweit etabliert, dass es mittlerweile selbstverständlich ist, immer und überall erreichbar zu sein und selbst anrufen zu können. Dennoch ist nicht jedes Gespräch gleich wichtig, besonders Kinder und Vorgesetzte kommen in den Genuss, eigentlich immer mit dem gewählten Gesprächspartner telefonieren zu können. Freunde, Partner oder Eltern müssen sich da gedulden, denn diese Gespräche werden öfters nicht angenommen oder weggedrückt. Im regionalen Vergleich fällt vor allem auf, dass die Ostdeutschen besonders wenig telefonieren, diese geben zur Mehrzahl an, maximal 30 Minuten am Stück zu telefonieren. Zur Überraschung sind die Norddeutschen die eigentlichen Quasselstrippen, denn dort hat jeder sechste bereits schon einmal länger als 3 Stunden am Stück telefoniert. Wie vermutet ist es vor allem die junge Generation bis 30 Jahre, die sich dank Flatrate immer und überall anruft. 47 Prozent der befragten Senioren neigen eher zum kurzen Informationsaustausch und telefonieren maximal 30 Minuten.

Telefonanschlüsse von >>> Telekom oder >>> Vodafone >>> Alice 

Die Deutschen und ihr Telefon - interessante Fakten rund ums Telefon

Umfrage-Ergebnisse – seit 150 Jahren Gewinn das Telefon immer noch an Bedeutung

„Das Pferd frisst keinen Gurkensalat!“ – mit diesem historischen Satz demonstrierte Philipp Reiss am 26. Oktober 1861 seinen Zuhörern das erste Telefon. Auch nach 150 Jahren hat das Telefon nicht ausgedient, im Gegenteil: Es wird sich auch weiterhin entwickeln, mit den heutigen Smartphones sind bereits so viele nützliche Alltagshelfer verfügbar, dass sich das Telefon auch weiterhin in unserer Gesellschaft bestens integriert. Dass mit Telefonen in Zukunft auch noch weitere Funktionen möglich gemacht werden, wir z.B. die Telefon-Geldbörse, davon sind ganze 71 Prozent der Befragten fest überzeugt. Das Telefon verbindet, seit Jahrzehnten: 2 Prozent der Umfragenteilnehmer haben schon einmal einen Heiratsantrag per Telefon erhalten. Aber alles hat 2 Seiten, über das Telefon wurden auch 18 % der befragten Männer und 8 % der Frauen schon mal am Telefon verlassen. Übrigens ist eine weibliche Gesprächspartnerin deutlich lieber gehört, als ein Mann, während  jeder dritte Mann in der Befragung angab, am liebsten mit der Partnerin zu telefonieren, war es bei den Damen lediglich jede Sechste, die sich für ein Gespräch mit dem Liebsten erwärmen konnte – viel lieber telefonieren Frauen mit der besten Freundin.

>>> Telefonie über einen Kabelanschluss / Kabeltelefonie

2011-09-24T06:00:51+00:00 / 2016-09-16T03:39:14+00:00 / Anbieter Telekom
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016