Anbieter

Fußball WM 2010: Digitalfernsehen kann Torfreude “verzögern”

Die Fußball WM 2010 hat uns Deutsche gepackt, aber bei manchen Zuschauern bekommt die Freude einen kleinen Knick. Wie die Süddeutsche Zeitung heute berichtet, hinkt die Fernsehübertragung je nach Übertragungsart einige Sekunden hinterher. Die Übertragung der Fußball Weltmeisterschaft erfolgt live, warum sehen wir sie dennoch teilweise zeitversetzt?

Auf die Empfangsart kommt es an – während der WM sind Antennenkunden zeitlich im Vorteil

Sie sehen das Spiel, Deutschland gegen Australien, während bei Ihnen der Kampf der Spieler noch andauert brechen die Nachbarn bereits in Jubel aus? Das nervt, ganz sicher. Auch wenn es schön ist, wenn ein Tor fällt – die Spannung ist dahin. Warum der Nachbar eher jubeln kann als Sie? Ganz wahrscheinlich ist, dass die Nachbarn eine andere Form der TV Übertragung nutzen. Eine genaue Zeitangabe zur  “Übertragungsdauer” lässt sich nicht ermitteln, allerdings steht fest, dass digitales Kabelfernsehen das Mittelfeld in der Ranglist der TV Übertragungsgeschwindigkeit bildet. Die Führung nimmt der gute alte analoge Kabelanschluss ein, allerdings ist dieser aufgrund einiger qualitativer Nachteile nicht mehr so weit verbreitet. Dennoch können die Kunden eines analogen Kabelanschluss am schnellsten von allen Tore feiern oder Fouls auspfeifen. Aber auch digitale Kabelanschlüsse sind schnell, im Ranking folgen diese direkt den analogen Anschlüssen.

Fußball sehen über Kabelfernsehen / Kabelanschluss

Digital & HD-Kunden sehen gestochen scharfe Bilder etwas später als analoge Kabelnutzer

Analog geht es wohl am schnellsten, denn die Bilder werden weder aufwändig aufbereitet noch über Umwege zum Zuschauer versendet. Durch das verschlüsseln und entschlüsseln bei digitalem Fernsehen gehen manchmal einige Sekunden vorbei. Dennoch gilt es abzuwägen, ob ein brillantes detailreiches Bild nicht doch die “Verspätung” wert ist. Das Schlusslicht bezüglich der Geschwindigkeit bietet übrigens IPTV (z.B. bei Telekom Entertain oder Alice IPTV) sowie auch der Mobilfunk-TV Dienst (Fernsehen über das Handy, z.B. Vodafone MobileTV). Hier können mehr als eine halbe Minute verstreichen, bis das Tor zu sehen ist. Beim digitalen Fernseh-Empfang kommt es bei der Schnelligkeit übrigens nicht nur auf die Geschwindigkeit beim Senden der Inhalte an. Auch der Decoder/Receiver spielt eine wichtige Rolle. Je schneller er arbeitet und die Daten entschlüsselt auf das TV Gerät übertragen kann, desto schneller ist das Bild bei Ihnen.

Torjubel trotz verzögerter Übertragung – was zählt ist die Freude an der Fußball WM 2010

Die Fußball WM lässt uns wie jedes Mal ein bisschen näher rücken, da werden alle Menschen die gleichzeitig zuschauen zu Freunden, Spaß und Begeisterung werden mit jedem geteilt. Und dennoch unterscheiden uns ein paar Sekunden voneinander. Derzeit deutlich zu spüren: “Live ist nicht gleich live”, auch wenn zeitaktuell in Südafrika die Bilder auf die Reise gehen. Wenn sie hier ankommen, kann es mal schneller und mal langsamer gehen, in der Sportsbar um die Ecke wird schon gejubelt und bei Ihnen findet noch der grandiose Torschuss statt. Und dennoch verbindet doch alle das Gleiche, nämlich die Freude an der Weltmeisterschaft. Zusammen bangen, zittern, jubeln. Wenn die Nachbarn Sie stören, weil diese schon eher aufschreien: Laden Sie sie einfach zum nächsten Spiel in digitaler oder sogar HD Qualität ein. Dann genießen Sie gemeinsam völlig präzise und grandiose Bilder, erleben zusammen den Stadionklang und können gleichzeitig Tore feiern!

2010-06-17T14:39:16+00:00 / 2016-09-16T03:39:22+00:00 / Allgemein (Beratung)
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016