Anbieter

Video: Telekom stellt auf CeBIT die rechtssichere eMail (De-Mail) vor

Auf der CeBIT 2012 in Hannover wurde die rechtssichere E-Mail (De-Mail) von der Telekom vorgestellt. Wir konnten uns vor Ort über die rechtssichere E-Mail informieren und haben unsere ersten Eindrücke von der De-Mail der Telekom in einem Video (etwa 3,5 Minuten) für Sie festgehalten. Hier wird Ihnen unter anderem ein kleiner Einstieg in die De-Mail erklärt und mehr.

Video von der CeBIT 2012: Die Telekom stellt De-Mail (rechtssichere E-Mail) vor

Wir waren für Sie auf der CeBIT 2012 in Hannover und konnten uns unter anderem die Vorstellung der Telekom zur rechtssicheren E-Mail (De-Mail) anschauen. Außerdem wurde uns gezeigt, wie schnell und einfach es ist, eine De-Mail anzulegen. Wir konnten uns davon überzeugen, dass die Telekom nicht umsonst als erster deutscher De-Mail Anbieter ein Sicherheitszertifikat vom Bundesamt für Sicherheit erhalten hat. Damit Sie sich ebenfalls ausreichend über die De-Mail informieren können, haben wir alle Eindrücke in einem kurzen Video für Sie festgehalten. In diesem Video sehen Sie unter anderem eine Präsentation, wie einfach es ist, sich für eine De-Mail anzumelden und eine rechtssichere E-Mail zu versenden. Dieses Video können Sie auch im Vollbildmodus anschauen und bei geeigneter Internet Bandbreite sogar im HD-Modus:

>>> Zur Telekom Internetseite (Tarife sowie Dienste wie De-Mail)

Die Telekom stellt auf der CeBIT 2012 in Hannover die rechtssichere E-Mail (De-Mail) vor

Die Telekom ist ab sofort als De-Mail-Anbieter akkreditiert. Die nötigen Urkunden bekam die Telekom auf der CeBIT 2012 in Hannover von Michael Hange (Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik / BSI) ausgehändigt. Dazu sagte Hange: “Mit dem De-Mail-Gesetz ist die Voraussetzung geschaffen, einfach per E-Mail so sicher, geschützt und nachweisbar zu kommunizieren, wie per Brief. Ich freue mich, dass jetzt nach erfolgreicher Akkreditierung Unternehmen die sichere De-Mail anbieten und hoffe, dass sich dieser neue Dienst in Deutschland möglichst rasch etabliert“. Der Gesetzgeber verpflichtet Unternehmen, sich beim BSI als De-Mail-Anbieter zu akkreditieren. Dies stellt sicher, dass der Provider die hohen technischen und organisatorischen Anforderungen erfüllt, damit die De-Mail auch wirklich eine sichere eMail ist und bleibt. Die Telekom kann jetzt, mit dem Erhalt der Urkunden, mit dem De-Mail-Angebot starten. Niek Jan van Damme, Vorstandsmitglied Deutsche Telekom und Sprecher der Geschäftsführung Telekom Deutschland, erläutert: “Mit De-Mail bieten wir Kunden einen sicheren und nachweisbaren Versandweg für wichtige Dokumente (z.B. Rechnungen, Einsprüche). De-Mail ist zudem bequem und praktisch. Unsere Kunden werden dies schon bald ausprobieren können.” Reinhard Clemens, Telekom-Vorstand und CEO T Systems, betont: “Das Interesse von Wirtschaft und Verwaltung an De-Mail ist riesig. Mit T-Systems verfügen wir über die Erfahrung und Routine, um die De-Mail in die bestehende IT von Firmen zu integrieren”. Die Telekom startet zur CeBIT 2012 mit der De-Mail den verbindlichen, digitalen Brief. Über die De-Mail können Unternehmen, aber bald auch Privatpersonen Nachrichten und Dokumente bequem, sicher, vertraulich und vor allem auch nachweisbar versenden und empfangen, ähnlich wie bei einem Einschreiben. Zu Beginn der CeBIT werden vorerst die Großkunden von dem neuen Angebot profitieren. Privat- und Geschäftskunden müssen sich noch bis circa zum zweiten Quartal gedulden, denn erst dann startet hier das Angebot für die De-Mail mit einer Schnupperphase. Ihnen fehlt noch ein geeigneter Internetanschluss um die De-Mail zu nutzen?

>>> Zur Telekom Internetseite (Tarife sowie Dienste wie De-Mail)

Video: Telekom stellt auf CeBIT die rechtssichere eMail (De-Mail) vor

De-Mail startet im 2. Quartal 2012 mit einer Schnupperphase für Privatkunden und Unternehmen

Wie bereits erwähnt, wird es vorerst im Verlauf des zweiten Quartals 2012 eine Schnupperphase für Privatkunden und Unternehmen geben. Bis Ende August 2012 sind, wie auch später Registrierung und Einrichtung eines De-Mail-Kontos und der Empfang von De-Mails, für Privatkunden gratis. Im Testzeitraum entstehen für den Versand von De-Mails keine zusätzlichen Kosten. Nachdem die Schnupperphase beendet ist, kann jeder Privatkunde insgesamt drei De-Mails je Monat kostenlos versenden. Jede weitere De-Mail (in dem Fall ab der 4.) kostet dann 39 Cent (immer noch preiswerter als ein Brief). Geschäftskunden können durch attraktive Pakete oder mengenabhängige Staffelpreise deutlich günstigere Versandpreise erhalten (Mengenrabatte) und so noch mehr Geld sparen. Ihnen steht neben einem webbasierten De-Mail-Zugang eine einfache Anbindung ihrer Mailsysteme über ein Gateway zur Verfügung. Bis zum Start der Schnupperphase können sich Interessenten auf der Webseite der Telekom noch ihre Wunsch-De-Mail-Adresse reservieren. Bereits mehr als eine Million Interessenten haben sich bereits bei verschiedenen De-Mail Anbietern eine Adresse reserviert. Die eigentliche De-Mail für Privatkunden sieht wie folgt aus: Name, Vorname und ggf. eine Nummer und die Kennung der Telekom, also beispielsweise Max.Mustermann1@t-online.de-mail.de. Geschäftskunden (Firmen / Unternehmen) können zusätzlich bei der Telekom künftig Subdomains bestellen, so wird der Firmenname ein richtiger Bestandteil der De-Mail-Adresse, also z.B. Max.Mustermann@Musterfirma.de-mail.de. Natürlich können Sie zum Beispiel statt Max.Mustermann auch Einkauf@Musterfirma.de-mail.de oder Kundenservice@Musterfirma.de-mail.de nehmen, am als Abteilung gegenüber dem Kunden aufzutreten.

>>> Zur Telekom Internetseite (Tarife sowie Dienste wie De-Mail)

>>> Informationen zu den Telekom DSL Tarifen und Bestellung

2012-03-13T22:32:11+00:00 / 2016-09-22T00:28:18+00:00 / Anbieter Telekom

Ein Gedanke zu „Video: Telekom stellt auf CeBIT die rechtssichere eMail (De-Mail) vor“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 22. September 2016