Anbieter

htp VDSL Ausbau in Edemissen Wipshausen + Rietze kommt gut voran

Die Einwohner der Edemissener Ortsteile Wipshausen und Rietze können sich freuen, denn das Unternehmen htp hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Einwohnern bald Internetgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s (VDSL Anschluss) zu ermöglichen. Im Juli 2012 werden die Erdarbeiten in Wipshausen und Rietze beendet sein, später auch in Ersehof, Neubrück und Didderse.

htp baut seine neue Technik Station auf, um in Edemissen VDSL zu ermöglichen

Die htp GmbH hat in Wipshausen die neue Technik Station (18 Tonnen) aufgestellt. Die Station ist 3,60 Meter lang und 3,10 Meter breit und musste mit einem Kran an ihren Platz gehoben werden. Somit wurde im Umkreis Edemissen ein weiterer Meilenstein für den VDSL Ausbau gelegt. „Unser VDSL-Ausbau für Wipshausen und Rietze kommt zügig voran“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. „Das Aufstellen der Station ist nun auch für die Bürgerinnen und Bürger ein deutlich sichtbares Zeichen, dass demnächst eine zukunftsfähige Breitband-Infrastruktur zur Verfügung stehen wird.“ htp  möchte in der Station Breitband Technik installieren und von dort die Ortschaften Wipshausen und Rietze sowie die bisher unterversorgten Ortschaften der Nachbargemeinden Ershof, Neubrück (Wendeburg) und Didderse (Samtgemeinde Papenteich) mit VDSL versorgen. Das Unternehmen htp möchte als nächstes auch so genannte Shelter in den einzelnen Orten aufstellen, um damit einzelne Haushalte mit Breitband Internet zu versorgen. Drei Shelter erhält Wipshausen und Rietze bekommt einen Shelter zugesprochen. Außerdem werden in Ershof ein, in Neubrück zwei und in Didderse drei so genannte Shelter aufgestellt. Verbunden werden diese Shelter über ein Glasfaserkabel mit der Station und dem htp Netz, dafür sind rund 14 km Tiefbauarbeiten nötig. Interesse an einem Tarif von htp? Beachten Sie den nachstehenden Link.

>>> Verfügbarkeit von htp online prüfen

htp VDSL Ausbau in Edemisen (Wipshausen + Rietze) kommt gut voran

Das Unternehmen htp trägt die Investitionskosten für die VDSL Anschlüsse selbst

Im Juli 2012 werden die Erdarbeiten in Edemissen Wipshausen und Rietze beendet sein. Im August 2012 folgen dann noch Ershof und Neubrück, welche dann ebenfalls besonders schnell im Internet surfen können. Im Oktober 2012 soll dann in Didderse vorerst der letzte Grundstein gelegt werden und somit die Umbaumaßnahmen abgeschlossen werden. Somit können dann die Einwohner der genannten Ortschaften rund um Edemissen mit einer Internetgeschwindigkeit mit bis zu 50 Mbit/s (VDSL) im Internet surfen. Die Investitionskosten für den VDSL Ausbau trägt das Unternehmen htp selbst, da keine öffentlichen Fördermittel zur Verfügung stehen. htp investiert 444.000 Euro in Wipshausen, in Rietze 125.000 Euro, für die beiden Wendeburger Ortschaften insgesamt 380.000 Euro und für Didderse insgesamt 350.000 Euro. Sie interessieren sich für einen Tarif vom Telekommunikationsunternehmen htp für die Regionen rund um Hannover?

 >>> Informationen zu den Tarifen von htp und Bestellung

2012-04-18T15:58:00+00:00 / 2016-09-16T17:33:39+00:00 / Allgemein (Beratung)
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016