Anbieter

90 Prozent haben ein Handy / Jeder 3. Deutsche hat ein Smartphone

Das Smartphone, ein hochwertiges Mobiltelefon mit Touchscreen, hat es in Deutschland geschafft, denn hierzulande werden Smartphones immer beliebter. Laut BITKOM besitzt jeder Dritte ein Smartphone, bei der jüngeren Generation hat sogar jeder Zweite ein modernes Smartphone in seiner Tasche. Der Absatz stieg im Jahr 2011 auf 11,8 Millionen verkaufte Smartphones.

Dank dem Smartphone von Apple hat das Mobiltelefon in Deutschland den Durchbruch geschafft

Eine aktuelle repräsentative Umfrage vom Hightechverband BITKOM ergab, dass 34 Prozent der Deutschen ein Smartphone besitzen. Bei der Generation unter 30 Jahren sind es sogar 51 Prozent, also jeder zweite junge Deutsche nutzt ein Smartphone. „Smartphones haben in wenigen Jahren den Handy-Markt aufgerollt und werden mehr und mehr zur Fernbedienung unseres Lebens“, sagt BITKOM-Präsidiumsmitglied René Schuster. Smartphones sind durch die einfache Nutzung durch das Touchscreen sehr beliebt, damit kann man nämlich mobile Internetanwendungen, Navigationsdienste oder Spiele nutzen. Dank dem Smartphone von Apple (iPhone bzw. jetzt neu auch das aktuelle iPhone 4S), was vor 5 Jahren auf den Markt kam, hat das hochwertige Mobiltelefon den Durchbruch geschafft. Jedoch nimmt der Smartphone Anteil bei der älteren Generation rapide ab, hier besitzen nur 27 Prozent, also gut jeder Vierte (50 bis 64 Jahren) ein Smartphone und nur 6 Prozent sind es bei den Deutschen ab 65 Plus. Eventuell hat es damit was zutun, dass für ältere Menschen der Umgang mit einem Smartphone noch zu kompliziert ist. Noch kein Smartphone?

Smartphones bei: > Telekom / > Vodafone / > O2 / > Base

90 Prozent haben ein Handy / Jeder 3. Deutsche hat ein Smartphone

Der Smartphone Markt in Deutschland boomt und ist weiter auf Erfolgskurs

Der Markt für Smartphones boomt, so wurden laut BITKOM in Deutschland 2011 ganze 11,8 Millionen hochwertige Mobiltelefone mit Touchscreen verkauft (31 % Anstieg). Der Verkauf von herkömmlichen Handys ging dagegen um 19 Prozent auf 15,6 Millionen Stück zurück. In Deutschland wurde mit Smartphones ein Umsatz von 4,1 Milliarden verbucht, also ein Plus von 13 Prozent. Im laufenden Jahr werde nach den BITKOM-Prognosen mit einem Anteil von 55 Prozent erstmals mehr Smartphones als sonstige Handys verkauft. „Bei einzelnen Netzbetreibern liegt der Anteil aktuell bei bis zu 90 Prozent“, so Schuster. 2012 liegt der Umsatz sogar bei drei Vierteln, denn die hochwertigen Mobiltelefone sind im Gegensatz zu normalen Handys weitaus teurer und erzielen damit je Stück einen größeren Umsatz. Die Erhebung von BITKOM zeigt neben der Smartphone Nutzung im allgemeinen auch, dass bereits 88 Prozent der Deutschen über 14 ein Handy (oder Smartphone) besitzen und dieses privat oder beruflich nutzen. In Deutschland waren letztes Jahr 98 Millionen Mobiltelefone am Mobilnetz angeschlossen. Im Schnitt hat jeder Bundesbürger über alle Altersklassen 1,3 aktive Handys, die er auch nutzt. Konkret nutzen 29 Millionen Bürger aus Deutschland 2 Endgeräte (Handys) und 7 Millionen Deutsche haben drei oder mehrere Mobiltelefone parallel in Gebrauch. Sie suchen einen geeigneten Mobilfunktarif?

Mobilfunktarife bei: > Telekom / > Vodafone / > O2 / > Base

2012-04-23T12:38:12+00:00 / 2016-09-16T17:34:17+00:00 / Anbieter Telekom

Ein Gedanke zu „90 Prozent haben ein Handy / Jeder 3. Deutsche hat ein Smartphone“

Kommentare sind geschlossen.

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016