Anbieter

Tipps HD-Empfang (HDTV) / 78% Haushalte haben Flachbildfernseher

Flachbildfernseher werden beliebter. Das zeigt sich daran, dass bereits 4 von 5 Haushalten (etwa 78 %) einen modernen Flachbildfernseher besitzen. Im Jahr 2016 soll sich die Anzahl der Nutzer von Flachbild-TV auf 96 % erhöhen. Wir geben Tipps, wie man Fernsehen mit hoher Auflösung in optimaler Qualität nutzen kann beziehungsweise worauf man bei HDTV achten sollte. 

Mit hoher Auflösung zu besonders scharfen Bildern: Flachbildfernseher boomen weiter

Sie sind nicht nur schmaler und ansehnlicher, sondern bieten auch eine besonders hohe Auflösung. Bereits Anfang 2012 nutzen 4 von 5 Haushalten einen Flachbildfernseher. 2016 sollen es laut BITKOM Berechnungen 96 % sein. “Flachbildfernseher bieten durch ihre hohe Auflösung besonders scharfe Bilder”, sagt Michael Schidlack, TV-Experte beim BITKOM. “Was viele Nutzer nicht wissen: Um die beste Bildqualität zu erhalten, braucht der Fernseher Videos in hoher Auflösung”. Aber Vorsicht, mit einem analogen TV Anschluss oder dem “Überall-Fernsehen” per Antenne (DVB-T) kann derzeit noch kein HD-Fernsehsignal in Deutschland übermittelt werden. Mit einem digitalen TV Anschluss hingegen, können Sie auch in den Genuss von High Definition Fernsehen kommen. Je nach dem, in welchem Bundesland Sie wohnen, können Sie kostengünstig einen digitalen TV-Anschluss von Kabel Deutschland, Kabel BW, Unitymedia oder TeleColumbus erhalten.

KabelTV von > Kabel Deutschland / > Unitymedia / > Kabel BW / > Telecolumbus

Tipps HD-Empfang (HDTV) / 78% Haushalte haben Flachbildfernseher

Hilfreiche Tipps vom BITKOM Experten zur Nutzung von Fernsehen in High Definition

Damit auch keine Fehler passieren und Sie TV in hoher Auflösung und bester Qualität einfach und sicher auf den Fernseher bekommen, hier noch einige Tipps von BITKOM Experte Michael Schidlack:

  • Empfangswege für HD-Fernsehen: Damit High Definition genutzt werden kann, ist ein digitaler Anschluss erforderlich. Zu den digitalen Anschlüssen zählen klassische digitale Kabelanschlüsse (DVB-C), digitales Satellitenfernsehen (DVB-S) oder internetbasierte TV Anschlüsse (IP-TV). Mit einem herkömmlichen aber veralteten analogen Kabelanschluss oder aber über den Empfang per digitaler Antenne (DVB-T) ist kein HD-TV Empfang möglich.
  • Internet-TV als Empfangsweg: für Internet TV (IPTV) ist kein herkömmlicher Kabel – oder Satelliten Anschluss notwendig. Das TV Signal bekommen Sie über die DSL Leitung. Dafür muss eine Mindestbreite von 6 MBit/s vorhanden sein. Die Bildqualität der IPTV-Anschlüsse ist von der jeweils aktuellen Bandbreite abhängig bzw. schwankt dementsprechend.
  • Online-Videotheken bieten HD: die Online-Videothek ist eine beliebte Alternative zu DVDs und Blu-rays. Im Internet werden mittlerweile viele Video-on-Demand Angebote zur Verfügung gestellt. Gerade DSL Anbieter, welche IPTV anbieten, stellen eine Online-Videothek zur Verfügung. Nicht nur mit Fernsehern kann man auf diese zugreifen, auch internetfähige Blu-ray-Player, Set-Top-Boxen oder Spielekonsolen können auf die Online-Videothek zugreifen.
  • HD-taugliche Empfänger benötigt: damit ankommenden HD-Signale (per Satellit oder Kabel) auch vom Fernseher verarbeitet werden können, ist ein HDTV-tauglicher Empfänger nötig, z.B. ein HD-Receiver oder HD-Recorder. Bei vielen Fernsehern ist der Empfänger integriert, sonst muss der Empfänger per HDMI Kabel am TV Gerät angeschlossen werden. Auch ältere Flachbildfernseher kann man so nachrüsten, sofern diese das HD-ready-Logo tragen.
  • Privatsender verschlüsseln HD-Programme: die meisten privaten Sender verschlüsseln ihr HD-Programm, so dass dieses nicht ohne Weiteres verfügbar ist. Damit Sie auch auf diese HD-Programme zugreifen können, benötigen Sie einen Empfänger mit einer Schnittstelle für ein CI-Modul. Mit dessen Hilfe werden die Fernsehsignale entschlüsselt. Bei den Internetprovidern, welche IPTV anbieten, wird meisten ein passender Receiver vom Anbieter mitgeliefert.

Damit auch Sie ganz einfach und ohne Komplikationen den Filmgenuss mit High Definition erleben können, beachten Sie die genannten Tipps. Die Beliebtheit von HDTV macht sich auch bei den Kabelanbietern sowie DSL Anbietern, welche IP TV anbieten, bemerkbar. Diese lassen immer mehr HD-Sender einpflegen. Überprüfen Sie hier ob an Ihrem Standort einer der Kabelanbieter oder auch ein DSL Anbieter Fernsehen in High Definition (oder sogar 3play Produkte) anbieten kann.

Info + Bestellung > Kabelfernsehen / > Vodafone TV / > Telekom Entertain

*HDTV können Sie über Satellit, Kabelfernsehen oder IPTV nutzen.