Anbieter

Neue Senderbelegung in Bitburg, Trier, Saarburg, Gerolstein usw.

Kabel Deutschland muss aufgrund der Sicherheitsfunk-Schutzverordnung die Nutzung der Kabelkanäle S04 und S05 bis zum Ende des Jahres einstellen. Daher werden in den kommenden Wochen im Raum Bitburg, Daun, Gerolstein, Konz, Prüm, Saarburg, Schweich, Trier und Wittlich die Senderbelegung geändert. Einige Sender sind dann nur noch digital empfangbar.

Kabel Deutschland legt vom 04.10. – 22.10.2010 einige Sender auf einen anderen Sendeplatz

Die Sicherheitsfunk-Schutzverodnung, kurz SchuTSEV, verlangt von allen Kabelanbietern in Deutschland die Nutzung der Kanäle S04 und S05 bis zum Ende 2010 einzustellen. Nicht nur Kabel Deutschland, sondern auch alle anderen Kabelnetzbetreiber sind gezwungen, die Senderbelegung der SchuTSEV anzupassen. Daher kommt es vom 04. – 22. Oktober 2010 zu Änderungen und Wegfällen im analogen Kabelnetz in Bitburg, Gerolstein, Daun, Prüm, Konz, Schweich, Saarburg, Wittlich und Trier. Einige Sender werden dann nur noch digital zu sehen sein. > DigitalTV Tarife

KabelDeutschland mit großer Auswahl an Fernsehsendern

Was ist durch die Änderung zu tun? Kabel Deutschland gibt Tipps & Hilfe zur Umlegung

In der Regel sollten die Sender, die von der Umlegung betroffen sind, automatisch auf den neuen Sendeplatz wieder auftauchen. Ein kompletter automatischer Sendersuchlauf ist nicht empfehlenswert, da zu wenige Sender von der Umlegung betroffen sind. Sollten Sender nicht wieder auftauchen, empfiehlt sich die manuelle Suche, da in den einzelnen Regionen auch nur wenige Sender von der Änderung betroffen sind. Die Umbelegung auf der Fernbedienung kann eigentlich jeder Kunde selbst vornehmen – hier hilft die Bedienungsanleitung Ihres Empfangsgeräts weiter.

Kabel Deutschland legt Sender auf andere Sendeplätze – was ändert sich in welcher Region?

In den verschiedenen Regionen werden die Änderungen unterschiedlich aussehen:

  • Bitburg, Konz, Trier, Saarburg und Schweich – Arte wechselt auf Kanal S18, Phoenix wechselt auf S21, Das Vierte wechselt auf S17 und teilt sich diesen fortan mit 9live (04.-08. Oktober 2010)
  • Gerolstein, Prüm und Weinsheim – Kabel1 wechselt auf Kanal S18, Channel21 und DMAX sind fortan nur noch digital zu empfangen
  • Daun – Kabel 1 wechselt auf S23, 9live wechselt auf S18 und teilt dann den Sendeplatz mit Das Vierte, DMAX ist nur noch digital zu empfangen (11. – 15. Oktober 2010)
  • Altrich, Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach und Wittlich – Arte wechselt auf S18, Das Vierte wechselt auf S15 und Phoenix wechselt auf S21, Channel21 ist nur noch digital zu empfangen (18. – 22. Oktober 2010)

Kabel Deutschland bietet Kunden Online-Hilfe bei Problemen durch Senderumbelegung

Die genaue Senderbelegung können analoge TV Kunden von Kabel Deutschland aus dem Raum Bitburg, Daun, Gerolstein, Konz, Prüm, Saarburg, Schweich, Trier und Wittlich direkt über die Kabel Deutschland Seite ( www.kabeldeutschland.de/kanalumbelegung/ ) einsehen und Ihre TV Geräte danach anpassen. Einfach die Adresse des Anschlusses auf der Kabel Deutschland Seite eingeben und Senderliste abrufen. Wer die im Analogfernsehen weggefallenen Fernsehsender weiter sehen will, dem empfehlen wir die Digital TV Angebote vom Kabelanbieter Kabel Deutschland.

2010-10-04T11:28:15+00:00 / 2016-06-25T01:13:50+00:00 / Anbieter Vodafone Kabel
Letztes Update dieser Seite: 25. Juni 2016