Anbieter

Änderungen im TV Kabelnetz von KDG in Saarland / Saarbrücken

Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet hat, stellt der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland die Senderbelegung im analogen TV Kabelnetz um.  Aufgrund Vorgaben in der Sicherheitsfunk Schutzverordnung muss die Nutzung der Kanäle S04 und S05 eingestellt werden. Die Folge: neue Sendeplätze und NDR, Channel 21 sowie France 2 werden nicht mehr analog übertragen.

Warum genau wird das analoge TV Netz von Kabel Deutschland überhaupt umgestellt?

Kabel Deutschland handelt nach rechtlicher Vorgabe der Sicherheitsfunk-Schutzverordnung (SchuTSEV). Diese schreibt den Kabelnetzbetreibern derzeit die Abschaltung der Kanäle S04 und S05 vor (bis Jahresende). Diese Vorgabe gilt für das analoge TV Kabelnetz bundesweit und für jeden Kabelanbieter. Die Kanäle sollen in Zukunft für die bundesweite Flugsicherung eingesetzt werden und dürfen daher nicht mehr genutzt werden. Im Oktober erfolgte bei Kabel Deutschland die für das Saarland und Saarbrücken geplante Umlegung und Löschung einiger analoger Fernsehsender.

Fernsehen / TV per Internet und Kabel mit Hybridfernsehen (HbbTV)

Was ändert sich am analogen TV-Anschluss von Kabel Deutschland im Saarland / Saarbrücken?

Die Kanäle S04 und S05 bei der Analogübertragung des Fernsehens werden von Kabel Deutschland “geräumt”. Das Bayrische Fernsehen (bisher auf S04) ist nun auf Kanal S20 zu empfangen. Sport 1 (bisher auf S05) wird künftig auf Kanal S21 zu sehen sein. Das Vierte (bisher S21) teilt sich nun den Platz S10 mit dem Nachrichtensender N24. Euronews (bisher auf S10) wechselt auf den Kanal S22 und teilt sich die Sendezeit mit Tele 5. Arte ist in Zukunft 24 Stunden täglich auf dem Kanal S19 zu sehen. Die Sender NDR (Norddeutscher Rundfunk), Channel 21 und France 2 werden komplett aus dem analogen Programm / Übertragung genommen, werden aber weiterhin über den digitalen Fernsehanschluss von Kabel Deutschland zu empfangen sein.

Wo kann ich eine Übersicht der Senderbelegung von Kabel Deutschland finden?

Kabel Deutschland hat eigens für die Umbelegung der Sender eine Internetseite eingerichtet (www.kabeldeutschland.de/kanalumbelegung/). Hier können Kunden mit analogem Kabelanschluss in den nächsten Wochen einen Liste mit allen Änderungen und Neugruppierungen einsehen und entsprechend die heimischen TV Geräte umstellen. In einigen Orten können die genannten Änderungen abweichen, dies wird wahrscheinlich im Raum Großrosseln, Kleinblittersdorf, Losheim und Nohfelden der Fall sein. Es wird empfohlen, nach der erfolgen Umstellung von Kabel Deutschland im Saarland und in Saarbrücken einen Sendersuchlauf am Empfänger durchzuführen.

2010-10-28T23:20:35+00:00 / 2016-02-09T15:53:09+00:00 / Anbieter Vodafone Kabel
Letztes Update dieser Seite: 9. Februar 2016